Marktüberblick

 Symbol

Last

Chg%

Zeit

EUR/USD USD/JPY EUR/GBP

Forex-TV Research Center

 Forex Quotes Powered by Forex Pros

5 min 60 min 1 Day

AvaFX - Gratis Demo-Konto eröffnen

Kolumnen & Analysen

Devisen - EUR/PLN: Jetzt auf den Zloty setzen?
Dr. Detlef Rettinger - Forex - 30.01.2015
Das Anleihekaufprogramm der EZB kommt indirekt auch den EU-Staaten in Osteuropa zugute. Polen, Ungarn und Tschechien haben zwar (noch) nicht den Euro, sind aber wirtschaftlich und geldpolitisch eng mit der Eurozone verflochten. Die Wechselkurse zum Euro schwanken nicht allzu stark. Die zusätzlichen Euro werden daher z.B. auch nach Polen fließen und dort das Risiko einer Deflation abmildern. Und die ist tatsächlich ein ernstes Problem: Die Inflationsrate ist im Dezember auf minus 1,0 Prozent gefallen! Sollte die expansive Geldpolitik wirken und das Wachstum in der Eurozone zunehmen, dann würde davon auch die polnische Wirtschaft profitieren. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 05. KW
HSH Nordbank Research - Forex - 30.01.2015
Der US-Dollar bleibt gegenüber dem Euro auf der Überholspur. Unterstützung erhält der Greenback insbesondere vom Thema Griechenland. Kurzfristig sehen wir für den Euro-Dollar-Kurs kein größeres Erholungspotenzial. Der Euro steht weiter unter Druck. Nach den heftigen Kursverlusten im Nachklang der EZB-Entscheidung fiel EUR/USD auf ein neues 11-Jahrestief von 1,11 Dollar. Etwas erholt notiert das Währungspaar momentan wieder bei 1,129 USD. Während die Unsicherheit in Hinblick auf Griechenland dem Greenback eher in die Hände gespielt hat, sprachen die gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten aus den USA, die abwartende Haltung der Fed und positive Stimmungsindikatoren aus der Eurozone für den Euro. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,1220 – 1,1420.
Helaba Floor Research - Forex - 30.01.2015
Japan: Industrieproduktion Dezember +1,0 % VM; Konsumentenpreise +2,4 % VJ. Asiens Aktienmärkte tendieren uneinheitlich, Nikkei +0,4 %. Zum Ende der Woche stehen noch einmal zahlreiche Datenveröffentlichungen auf dem Programm. In den USA wird die erste Schätzung des Bruttoinlandsprodukts des vierten Quartals auf die hohe Wachstumsdifferenz zu Europa aufmerksam machen. Wir gehen zwar nicht davon aus, dass die US-Wirtschaft das Tempo des Sommerhalbjahres 2014 von annähernd 5 % halten kann, in den Monaten Oktober bis Dezember dürfte das reale BIP dennoch mit über 3 % (annualisierte Quartalsrate) expandiert haben. ... mehr

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,1200 – 1,1385
Helaba Floor Research - Forex - 29.01.2015

Forex - EUR/USD-Fahrplan / 05. KW - Analyse: Bewegung erst bei FOMC-Veröffentlichung...
Admiral Markets - Forex - 28.01.2015

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,1200 – 1,1450
Helaba Floor Research - Forex - 28.01.2015

Chartanalyse Video: EUR-USD am großen Fibonacci-Retracement (61,8 %)
Karsten Kagels - Forex - 27.01.2015

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,1100 – 1,1375
Helaba Floor Research - Forex - 27.01.2015

FX Daily - EUR/USD - Erwartete Trading-Range: 1,1000 – 1,1315.
Helaba Floor Research - Forex - 26.01.2015

Devisen - EUR/USD: Absturz ohne Ende?
Dr. Detlef Rettinger - Forex - 23.01.2015

ETX Capital: EUR/USD - Nächste Zielmarke bei 1,10 USD?
O. Bossmann I ETX Capital - Forex - 23.01.2015

» weitere Kolumnen Devisen    I    weitere Kolumnen Märkte

Top Movers (47 Hauptpaare)

DevisenpaarVeränderung%VeränderungLetzerHochTief

Top Termine des Tages

 Datum

 Zeit

 Land

 Meldung

31.01.2015

--:--

-

-

» alle Termine des Tages

Forex Trades Monitor

FX-Education

So handeln Sie Devisen richtig!
Grundlagen Forex
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, der Devisenhandel ist nach wie vor die Königsdisziplin im Trading. Die Schwankungen an den FX-Märkten (FX = Foreign Exchange = Devisen) ausgelöst durch die Schuldenkrise in der Eurozone sind enorm. Starke Schwankungen bedeuten sowohl Chancen als auch Risiken und sind daher für Devisenhändler hochinteressant. Viele Trader kennen sich jedoch überhaupt nicht mit den Unterschieden zwischen den einzelnen Angeboten wie STP, ECN oder MM aus und daher möchte ich an dieser Stelle für Aufklärung sorgen: ... mehr

Devisen: Währungsderivate als Depotbereicherung
Grundlagen Forex
[Derivate Magazin 01I2012 - Marc Nitzsche] - Für aktive Trader ist der Devisenbereich ein echtes Eldorado. Denn während die Handelbarkeit anderer Asset-Klassen auf einige Stunden pro Tag begrenzt ist, lassen sich Währungen - zumindest von Montag bis Freitag - rund um die Uhr handeln. Dies ist allerdings nur ein Aspekt, die Spekulation auf steigende oder fallende Wechselkurse zu einer echten Depot-Bereicherung zu machen. Professionelle Investoren, wie beispielsweise die Spekulanten-Legende George Sorros, haben das Potenzial von Devisen-Engagements bereits vor vielen Jahren erkannt. ... mehr

» zum Education Center

Trading Business News

Rekordumsatz bei Exchange Traded Products
Börse Stuttgart - Trading Business - 30.01.2015
Börse Stuttgart - Angesichts der Ankündigungen der Europäischen Zentralbank (EZB) zu ihren Anleihekäufen und neuer Allzeithochs beim deutschen Aktienindex DAX haben Privatanleger an der Börse Stuttgart besonders intensiv mit Exchange Traded Products gehandelt. Insgesamt übertraf der Orderbuchumsatz bei ETPs im Januar 2015 schon zwei Handelstage vor Monatsende mit über 1,2 Milliarden Euro den bisherigen Rekord aus dem August 2011. Die umsatzstärksten Tage lagen dabei rund um die EZB-Ratssitzung am 22. Januar 2015. ... mehr

FXCM erlässt Mehrheit der Kunden die Negativsalden
FXCM Research - Trading Business - 29.01.2015
NEW YORK, 28. Januar 2015 - FXCM Inc. (NYSE: FXCM ), hat heute bekannt gegeben, rund 90% der Kunden, die aufgrund der Ankündigung der Schweizer Nationalbank am 15. Januar 2015 Negativsalden aufweisen, den Betrag zu erlassen. FXCM wird die entsprechenden Kunden direkt benachrichtigen und die entsprechenden Kundenkonten in den nächsten 24-48 Stunden ausgleichen. "FXCM hat hart daran gearbeitet, zu dieser Entscheidung zu kommen und wir sind sehr dankbar für die Geduld und Loyalität unserer Kunden, während wir an dieser Lösung gearbeitet haben", sagte Drew Niv, CEO von FXCM. ... mehr

Indizes: Außerplanmäßiger Gattungswechsel im MDAX
Börse Frankfurt - Trading Business - 27.01.2015
Zusammensetzung der Aktienindizes 27. Januar 2015. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Im Rahmen der anstehenden Fusion von Deutsche Annington SE und Gagfah S.A. wird die bisher im Index befindliche Aktiengattung der Gagfah S.A.(ISIN LU0269583422) durch die zum Umtausch eingereichte Aktiengattung (ISIN LU1152862774) in MDAX ersetzt. Entsprechend den Regeln des Leitfadens der Aktienindizes der Deutschen Börse findet dieser Austausch mit zwei Handelstagen Vorlauf statt, sobald eine Annahmeschwelle von mindestens 50 Prozent am Ende der regulären Annahmefrist oder im Laufe einer möglichen Verlängerung der Annahmefrist erreicht ist. ... mehr

Neuer ETF: Amundi ETF JPX-Nikkei 400 UCITS ETF
Börse Frankfurt - Trading Business - 27.01.2015

FXCM Geschäfts-Update: Unternehmensrekord im täglichen Handelsvolumen
FXCM Research - Trading Business - 26.01.2015

Neuer ETF: Beta-Strategie für europäische Aktien
Börse Frankfurt - Trading Business - 26.01.2015

Neue ETFs: Fünf Strategie- und zwei Renten-ETFs erweitern Anlagespektrum
Börse Frankfurt - Trading Business - 21.01.2015

IG Group - Ergebnisse für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2015
IG Markets Research - Trading Business - 20.01.2015

Admiral Markets UK zu den aktuellen Turbulenzen in der Forex-Branche und...
Admiral Markets - Trading Business - 20.01.2015

So bestimmen Sie ihren Typ!
Sebastian Hell I QTrade - Trading Business - 19.01.2015

Torsten Gellert wird neuer Geschäftsleiter von CMC Markets Deutschland
eltee.de - Trading Business - 19.01.2015

Aktuelle Trader Notizen

 Datum

Meldung/Artikel

16.01.2015

Hacker-Angriffe: USA und Briten üben Verteidigung der Wall Street - mehr auf spiegel.de

12.01.2015

Gewinner und Verlierer des Ölpreisabsturzes - mehr auf spiegel.de

12.01.2015

Währungsgewinne - Wo Euro-Skeptiker investieren können - mehr auf spiegel.de

06.01.2015

Überhitzter Aktienmarkt: China genehmigt 20 Börsengänge - mehr auf spiegel.de

05.01.2015

Wechselkurs zum Dollar - Euro fällt in Fernost auf tiefsten Stand seit neun Jahren - mehr auf spiegel.de

05.01.2015

Rohstoffe: China hebt Exportschranken für Seltene Erden auf - mehr auf spiegel.de

05.01.2015

Geldanlage: Goldene Regeln für den Goldkauf - mehr auf spiegel.de

05.01.2015

Internationaler Handelskalender 2015 - Alle Börsenfeiertage auf einen Blick - mehr auf boerse-frankfurt.de

02.01.2015

Preissturz: Erdöl ist so billig wie 1981 - mehr auf spiegel.de

25.12.2014

Video: Crude Oil Crash - die weihnachtliche Chance 2014 - Mike C. Kock - mehr auf youtube.com

24.12.2014

Rohstoffmärkte: Die große Ölwette - mehr auf spiegel.de

11.12.2014

ViTrade: Den Trading Day kostenlos per HD Livestream verfolgen am 15.12.2014 von 08:00 - 18:00 Uhr - mehr auf vitrade.mywebinar.tv

28.11.2014

Chris Hohn: Hedgefondsmanager muss 425 Millionen Euro an seine Ex-Frau zahlen - mehr auf spiegel.de

12.11.2014

Devisenskandal: 3,4 Milliarden Dollar Strafe für fünf Banken - mehr auf spiegel.de

12.11.2014

Kabinett-Beschluss - Schärfere Regeln für Grauen Kapitalmarkt - mehr auf handelsblatt.com

» weitere Trader Notizen

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige AVATRADE - Devisen und CFDs handeln
Anzeige Forexyard - Devisen handeln mit Forexyard
Anzeige eToro - Traden Sie mit den Besten!
Digitale Optionen auf Devisen, Rohstoffe und Indizes

Sponsor

Anzeigen

Technische Analyse Devisen


Forexyard.com - Last Update 30/01/2015 21:14

Pivot:
45.6


Forexyard preference:
Long positions above 45.6 with targets @ 48.4 & 49.3 in extension.


Alternative scenario:
Below 45.6 look for further downside with 43.5 & 42.6 as targets.


Comment
The RSI calls for a new upleg.Supports and resistances:50.549.348.447.42 Last45.643.542.6Copyright 1999 - 2015 TRADING CENTRAL


Forexyard.com - Last Update 30/01/2015 21:12

Pivot:
16.7


Forexyard preference:
Long positions above 16.7 with targets @ 17.47 & 17.9 in extension.


Alternative scenario:
Below 16.7 look for further downside with 16.5 & 16.15 as targets.


Comment
The RSI is bullish and calls for further advance.Supports and resistances:18.15 **17.9 **17.47 **17.24 Last16.7 ***16.5 **16.15 **Copyright 1999 - 2015 TRADING CENTRAL

» weitere Technische Analysen Devisen

Brokerübersicht

  • Digitale Optionen auf Devsien, Indizes, Futures und Rohstoffe handeln!

    Digitale Optionen
    Währungspaare: 11
    Sonstige Märkte: Rohstoffe, Indizes, Aktien
    Demo-Account: Nein
    Regular-Account: 100 €
    » weitere Infos

  • Anzeige Admiral Markets

    Währungspaare: 30
    €/$-Spread: ab 0,1 Pips (ECN)
    Lever./Margin: 500:1, 0,20%
    Demo-Account: Ja
    Regular-Account: ab 200 €
    » weitere Infos

  • Anzeige AVA Devisen und CFDs handeln!

    Währungspaare: 55
    €/$-Spread: ab 0.9 Pips
    Lever./Margin: 400:1, 0,25%
    Demo-Account: Ja
    Mini-Account: -
    Regular-Account: $100
    » weitere Infos

  • Anzeige forexyard - Devisen handeln mit forexyard

    Währungspaare: 49
    €/$-Spread: 3 Pips
    Lever./Margin: 200:1, 0,50%
    Demo-Account: Ja
    Mini-Account: $100
    Regular-Account: $1.000
    » weitere Infos

  • Anzeige eToro - Traden Sie mit den Besten!

    Währungspaare: 16
    €/$-Spread: 3 Pips
    Lever./Margin: 400:1, 0,25%
    Demo-Account: Ja
    Mini-Account: -
    Regular-Account: 50€
    » weitere Infos