Kolumnen & Analysen - Archiv CMC Markets

DAX zieht wieder an – Notenbanken werden aktiv
CMC Markets - Marktberichte - 16.11.2017
Ob das gestern schon der Boden im Deutschen Aktienindex gewesen ist, hängt unter anderem davon ab, ob der Euro noch einmal den Aufstand probt. Ein Anstieg im EUR/USD über 1,1880 sollte vermieden werden, um eine deutliche Aufwertung der Gemeinschaftswährung zu verhindern. Der gestrige Umkehrtag im Euro lässt Rückschlüsse darauf zu, dass die Bären die Flinte hier noch nicht ins Korn geworfen haben. ... mehr

CMC Markets auf der World of Trading – Positive Bilanz nach drei Monaten CFDs ohne Nachschusspflicht
CMC Markets - Trading Business - 16.11.2017
Frankfurt am Main, 16. November 2017 – CMC Markets (www.cmcmarkets.de), einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), zieht nach einem Vierteljahr eine positive Bilanz sowohl aus Kunden- als auch aus Anbietersicht, nachdem die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zum 10. August verfügt hat, dass CFDs nur noch ohne Nachschusspflicht an Privatanleger vertrieben werden dürfen. ... mehr

DAX sucht seinen Boden – Gesunde Korrektur bis 12.700 möglich
CMC Markets - Marktberichte - 15.11.2017
Der Deutsche Aktienindex sucht unter der Marke von 13.000 Punkten nach einem belastbaren Tief, was bislang nicht gefunden zu sein scheint. Es kann in den nächsten Tagen durchaus bis auf 12.700 Punkte nach unten gehen. Dann wäre exakt die Hälfte der Gewinne der 1.666-Punkte-Rally von Anfang August bis November wieder abgegeben. Das wäre eine gesunde Korrektur. ... mehr

DAX muss 13.000er Marke aufgeben – Euro steigt weiter
CMC Markets - Marktberichte - 15.11.2017
Es bleibt dabei: Der deutsche Aktienmarkt hat nach der Rally von über 1.600 Punkten ein Ventil gesucht und im steigenden Euro gefunden. Die Gemeinschaftswährung macht sich in Richtung Höchststände aus diesem Jahr auf und damit all denjenigen einen Strich durch die Rechnung, die nach dem Sprung über 13.500 Punkte einen nahtlosen Übergang des DAX in die Jahresendrally erwartet hatten. ... mehr

DAX testet erneut die 13.000 – Euro als Stimmungskiller
CMC Markets - Marktberichte - 14.11.2017
Der Euro ist heute der Stimmungskiller. In den kommenden Handelsstunden wird am deutschen Aktienmarkt die Frage beantwortet werden, ob die Käufer, die bei knapp unter 13.000 Punkten im DAX zugriffen, dann immer noch da sind. Auch wenn Yellens Nachfolger Powell eher als geldpolitische Taube angesehen wird, wird auch er nicht umhin kommen, bei anziehender Inflation die Zinsen weiter anzuheben. ... mehr

DAX im Bann der Notenbanker – Euro wird wieder stärker
CMC Markets - Marktberichte - 14.11.2017
Der Nikkei in Tokio ist stabil und die Wirtschaftsdaten, die heute Morgen veröffentlicht wurden, sehen gut aus. Das sind eigentlich gute Vorgaben für den Deutschen Aktienindex. Wäre da nicht der Euro, der gerade Anstalten macht, nach oben auszubrechen. Eine Rally im Euro ist das letzte, was der DAX nach der Schwäche der vergangenen Tage gebrauchen kann. ... mehr

Stimmung bleibt verhalten – Abwarten ist angesagt
CMC Markets - Marktberichte - 13.11.2017
Die Stimmung an den Aktienbörsen bleibt auch zum Wochenstart verhalten. Die japanische Börse stand heute erneut unter Druck und damit ist auch für die anderen Märkte noch nicht klar, ob Käufer an diesem Punkt schon bereit sind, wieder einzusteigen. Kurzfristig kann es zwar zu Gegenbewegungen nach oben kommen. Ein großer Teil an neuen Käufern scheint aber derzeit noch weiter an der Seitenlinie abwarten zu wollen, wohin die Reise geht. ... mehr

Börsen lassen Luft ab – Kalte Investorenfüße von Japan über Frankfurt bis New York
CMC Markets - Marktberichte - 09.11.2017
Druck aus dem Kessel lassen, das war heute die Devise an den Aktienbörsen rund um den Globus. Was in Japan mit einem Minus von 300 Punkten in nur sieben Minuten begann, setzte sich in Europa und auch an der Wall Street, wenn auch in etwas gemäßigtem Tempo, fort. Am deutschen Aktienmarkt sorgte zudem der wieder anziehende Euro für einen plötzlichen Stimmungsumschwung nach vielen Tagen voll ungetrübtem Optimismus. ... mehr

DAX wackelt mehr und mehr – Japaner bekommen kalte Füße
CMC Markets - Marktberichte - 09.11.2017
Der japanische Nikkei rauschte heute Morgen in sieben Minuten gut 300 Punkte ins Minus. Einen Auslöser gab es dafür nicht. Man könnte höchstens die morgen anstehende Fixierung von Optionen und den zuvor stark gestiegenen Kurs des Index als Gründe heranziehen. Ein Flash Crash war das nicht, das Volumen war dafür zu groß. Japans Börse verzeichnete heute das höchste Handelsaufkommen seit drei Jahren. In Tokio haben heute einige Investoren nach der heftigen Rally der vergangenen Tage kalte Füße bekommen. ... mehr

DAX bleibt in der Korrektur – Höhenangst beschleicht die Anleger
CMC Markets - Marktberichte - 08.11.2017
Der Deutsche Aktienindex befindet sich nach der Rally der vergangenen Tage weiterhin in der Korrektur. Neue Signale für eine sofortige, direkte Trendaufnahme nach oben gibt es noch nicht. Vielleicht ist einigen Anlegern aufgefallen, dass der Markt mit dem jüngsten Anstieg für die Jahresendrally ein wenig zu früh dran war. ... mehr

DAX sucht seine Richtung – 14.000 Punkte bleiben realistisches Jahresziel
CMC Markets - Indizes - 08.11.2017
Die Freude über einen wachstumsfreundlicheren Kurs, der sich nach der Kompromissbereitschaft der Grünen im Thema Klimaschutz in den Koalitionsverhandlungen abzeichnete, währte am deutschen Aktienmarkt gestern nicht lange. Bei 13.525 Punkten fand die Rally im Deutschen Aktienindex zunächst einmal ein Ende. Heute Morgen sucht der DAX noch seine Richtung für den Handelstag. Viel hängt auch von der Wall Street ab, der gestern ebenfalls etwas die Luft ausging. ... mehr

DAX versucht sich an der 13.500er Marke - Börsen im Schlaraffenland
CMC Markets - Marktberichte - 07.11.2017
Rechnet man einmal zusammen, wie viel Geld die Europäische Zentralbank aus auslaufenden Anleihen reinvestiert und das, was sie neu dazukauft, erhält man die sagenhafte Summe von monatlich 70 Milliarden Euro. Die Börsen befinden sich in einem Schlaraffenland aus wachsenden Gewinnen, wachsender Wirtschaft und wachsenden Trendimpulsen. Die Phase wird so lange andauern, bis die Inflation wieder anzieht. ... mehr

DAX bleibt in der Regeneration – Überhitzung an der Wall Street
CMC Markets - Marktberichte - 06.11.2017
Der Deutsche Aktienindex hat sich heute kaum vom Fleck bewegt. Nach einer 500-Punkte-Rally in der vergangenen Woche ist ein Verschnaufen aber durchaus gesund. Schützenhilfe könnte der DAX in den kommenden Tagen von einem fallenden Euro bekommen. Die EZB wird weiterhin Staatsanleihen in hohem Volumen kaufen, was die Gemeinschaftswährung weiter schwächen dürfte. Nun geht es beim DAX fortan um den Bruch der Widerstände an der runden 13.500er-Marke. ... mehr

DAX in der Regeneration – Ölpreis von Verunsicherung getrieben
CMC Markets - Marktberichte - 06.11.2017
Dynamik ist am deutschen Aktienmarkt heute Morgen Fehlanzeige. Nach der Rally des Deutschen Aktienindex in der vergangenen Woche befindet sich der Markt jetzt in der Regenerationsphase. Das Hauptaugenmerk der Investoren liegt heute auf dem Euro und auf dem Ölpreis. Beim Euro geht es um die Frage, ob die Verluste vom Freitag sich im Handelsverlauf heute noch ausweiten können. Die Gemeinschaftswährung sieht technisch betrachtet eher wacklig aus. ... mehr

DAX verharrt vor der 13.500 – US-Arbeitsmarkt läuft weiter rund
CMC Markets - Marktberichte - 03.11.2017
Die Arbeitsmarktdaten aus den USA waren nicht so schlecht, wie es auf den ersten Blick schien. Denn vor allem die ordentliche Aufwärtsrevidierung bei den neu geschaffenen Stellen für den Monat September zeigt, dass der amerikanische Arbeitsmarkt weiter rund läuft. Rechnet man beides zusammen, lagen die gemeldeten Zahlen im Rahmen der Erwartungen. ... mehr

DAX konsolidiert nach Sprint – Euro-Stärke nur von kurzer Dauer
CMC Markets - Marktberichte - 02.11.2017
Nach dem Sprung an die Marke von 13.500 Punkten heran folgte heute ein Konsolidierungstag für den Deutschen Aktienindex. Nach einem Sprint wie dem gestrigen sind solche Pausen im Aufwärtstrend völlig normal. Mit guten Vorgaben aus den USA und Asien in den kommenden Tagen werden einige sicherlich noch einmal die 13.500er-Marke sehen wollen. Dann erst wird sich entscheiden, ob der DAX die Kraft hat weiterzusteigen. ... mehr

DAX pausiert vor dem nächsten Sprung – Powell folgt auf Yellen
CMC Markets - Marktberichte - 02.11.2017
Es ist ein starkes Zeichen, dass der Deutsche Aktienindex seine Kursgewinne gestern auch gegen eine Wall Street behaupten konnte, die ihrerseits nicht so richtig vom Fleck kam. Das Umfeld für deutsche Aktien stimmt und es kann jetzt sehr schnell weiter nach oben gehen: Schwacher Euro, starke Gewinnentwicklung bei den Unternehmen und ein weltweiter Aufschwung, dem die Zentralbanken wegen der Angst um noch immer zu tiefe Inflationsraten nicht wirklich im Wege stehen. ... mehr

DAX schaltet den Turbo zu – Wer falsch liegt, muss jetzt handeln
CMC Markets - Marktberichte - 01.11.2017
Das Umfeld stimmt und es geht jetzt sehr schnell nach oben: Schwacher Euro, starke Gewinnentwicklung bei den Unternehmen und ein weltweiter Aufschwung, dem die Zentralbanken wegen der Sorge um noch immer zu tiefe Inflationsraten nicht wirklich im Wege stehen. Am deutschen Aktienmarkt sind jetzt nur noch Gewinner unterwegs. Die, die „short“ gehen und auf fallende Kurse in einer stärkeren Korrektur setzen, werden nun eines Besseren belehrt. ... mehr

DAX kennt kein Halten mehr – US-Notenbank tagt am Abend
CMC Markets - Marktberichte - 01.11.2017
Die Börse in Japan bricht nach oben aus und auch die Wall Street steht auf dem Sprung zu neuen Hochs. Das zieht ebenfalls den Deutschen Aktienindex nach dem Feiertag kräftig nach oben. Vor allem nützen dem DAX aber der schwache Euro und die Erwartung, dass dieser nach dem Einbruch in der vergangenen Woche gegenüber dem Dollar noch weiter fallen könnte. ... mehr

DAX nimmt 13.200 mit ins Wochenende – Anlagenotstand geht weiter
CMC Markets - Marktberichte - 27.10.2017
Dass die gestern verkündete geldpolitische Wende der Europäischen Zentralbank keinen stärkeren Euro mit sich bringt, ist auf das Versprechen Mario Draghis zurückzuführen, dass die Nullzinsen auch noch lange Zeit nach Beendigung des Anleihekaufprogramms Bestand haben werden. Es ist also tatsächlich kein harter Schnitt bei der Liquiditätsversorgung der Märkte zu erkennen. Deutsche Sparer allerdings werden dadurch noch lange Zeit keinen vernünftigen Zins auf ihrem Konto vorfinden. ... mehr

DAX aus der Lethargie erwacht – Dollar-Rally voraus
CMC Markets - Marktberichte - 27.10.2017
Am Devisenmarkt wurde gestern auch ausgelöst durch die Ergebnisse der EZB-Sitzung ein Signal für eine temporäre Dollar-Rally gesetzt. Der im Gegenzug schwächere Euro sorgt für einen Befreiungsschlag am deutschen Aktienmarkt, der DAX springt heute Morgen über 13.200 Punkte. Damit dürfte der Widerstand von 13.000 Punkten, der in den vergangenen Tagen für eine gewisse Trägheit des DAX gesorgt hat, als nachhaltig überwunden angesehen werden. ... mehr

DAX startet durch - Unsicherheitsfaktor EZB aus dem Markt
CMC Markets - Marktberichte - 26.10.2017
Die Unsicherheit über die Ergebnisse der Sitzung der Europäischen Zentralbank ist aus dem Markt, der Deutsche Aktienindex startet durch und steigt über 13.100 Punkte. Die Börsen können auf einen Teil der Anleihekäufe verzichten, da das Gewinnwachstum der Unternehmen und das Wirtschaftswachstum entsprechend stark angezogen haben. ... mehr

Nebel über der EZB in Frankfurt – Tag der Entscheidung für den DAX
CMC Markets - Marktberichte - 26.10.2017
Für den Deutschen Aktienindex ist wegen der unklaren Situation an der Zinsfront und beim Euro der Drops über 13.000 Punkten noch nicht gelutscht. Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank im kommenden Jahr bildet die Wasserscheide zwischen Bullen und Bären im Euro, bei der Zinsentwicklung und damit auch im DAX. Dass die Bankenaktien heute so schwach sind, liegt nicht primär an den Quartalszahlen der Deutschen Bank, als vielmehr an dem unklaren geldpolitischen Kurs, der auf uns zukommen wird. ... mehr

Die EZB-Sitzung naht – DAX schwankt weiter um 13.000 Punkte
CMC Markets - Marktberichte - 25.10.2017
Die Europäische Zentralbank kann morgen eine scharfe Korrektur im Euro gegenüber dem US-Dollar einleiten. Bei 1,1670 EUR/USD liegt eine starke Unterstützung, deren Bruch eine scharfe Korrektur um vier Cent einleiten könnte. Das kann im DAX ein Trendfortsetzungssignal auslösen, der dann den Stein bei über 13.000 Punkten ins Rollen bringt. ... mehr

DAX klebt weiter an der 13.000 – Geldpolitik bleibt das Thema
CMC Markets - Marktberichte - 25.10.2017
Eine weitere Zinserhöhung der US-Notenbank im Dezember ist für den Markt bereits ausgemachte Sache. Die Wahrscheinlichkeit ist gestern auf über 90 Prozent gestiegen. Es wäre also eine Überraschung, wenn die Fed nicht noch einmal in diesem Jahr handelt. Dass die Commerzbank-Aktie gestern zu den Tagesgewinnern zählte zeigt, dass die Märkte auch in der Eurozone mit einer restriktiveren Geldpolitik der EZB rechnen. ... mehr

DAX schafft nur ein kleines Plus, die Caterpillar-Aktie ein großes
CMC Markets - Marktberichte - 24.10.2017
Auch heute ging es für den Deutschen Aktienindex nicht wirklich weiter aufwärts. Es fehlt noch der Anschub, der den Stein über 13.000 Punkten ins Rollen bringt. Vielleicht wird es die Europäische Zentralbank sein, die mit ihrer Botschaft die Volatilität, die vergangene Woche bereits anstieg, weiter antreiben wird. Deutsche Aktien sind nicht mehr günstig, aber auch nicht so teuer wie die Wall Street. ... mehr

Weder Fisch noch Fleisch – Warten auf die EZB
CMC Markets - Marktberichte - 24.10.2017
Der DAX ist gerade weder Fisch noch Fleisch. Man wartet hier auf den Donnerstag und die Richtung, die der Euro nach der Sitzung der Europäischen Zentralbank einschlagen wird. Die Bullen hoffen auf eine Trendwende, die sich dann abzeichnet, wenn der Euro gegenüber dem US-Dollar unter 1,1660 fallen würde. Kommt das nicht, könnte der DAX mit einem starken Euro im Rücken ein Problem damit bekommen, seine Gewinne wie aktuell über 13.000 Punkte hinaus nachhaltig auszubauen. ... mehr

Es reicht (noch) nicht für mehr – DAX kommt immer wieder zurück
CMC Markets - Marktberichte - 23.10.2017
Auch heute wurden die Kursgewinne des deutschen Aktienindex bis auf knapp 13.070 Punkte fast ebenso schnell wieder abgegeben wie sie gekommen waren. Zwar spielte am Nachmittag auch die Wall Street nicht mit, die im Vorfeld durchaus stärker erwartet wurde. Aber das sich trotz eines wieder schwächeren Euro der DAX nicht von der runden Marke 13.000 absetzen kann, könnte mit oder ohne Wall Street noch ein paar Tage so weiter gehen. ... mehr

DAX hadert weiter mit der 13.000 – Warten auf den großen Schub
CMC Markets - Marktberichte - 23.10.2017
Eine mögliche Korrektur der heiß gelaufenen Börsen liegt in der Luft. Aber gerade weil sie in der Luft liegt, wird sie eher nicht kommen. Investoren suchen zwar weiter nach Anlagemöglichkeiten in immer noch zinslosen Zeiten, sind aber eben keineswegs euphorisiert sondern vielmehr vorsichtig unterwegs. Auf der anderen Seite könnte gerade diese Vorsicht schnell zu weiter steigenden Kursen führen, wenn der Markt wieder durchstartet. ... mehr

DAX beendet zunächst „Eintags-Korrektur“ – Spanien beherrschbares Risiko
CMC Markets - Marktberichte - 20.10.2017
Es bleibt das Risiko all jener, die dem Braten der hoch gestiegenen Kurse nicht trauen und Aktien verkaufen: Sie könnten die Steuerreform der US-Regierung verpassen. Donald Trump profitiert von der guten Wirtschaftslage und der niedrigen Arbeitslosenquote und wird bei der Besetzung der Spitze der US-Notenbank wohl auch so entscheiden, dass er dort Verbündete hat, die nicht für eine straffe Geldpolitik stehen. ... mehr

DAX wieder unter 13.000 Punkten – Bären wittern Morgenluft
CMC Markets - Marktberichte - 19.10.2017
Mit dem gestrigen Fehlausbruch des deutschen Aktienindex auf neue Allzeithochs hat sich nach vielen Wochen wieder ein Fenster für diejenigen geöffnet, die auf fallende Kurse spekulieren wollen. Die Aussicht auf einen nun wieder steigenden Euro und die Tatsache, dass der Widerstand bei 13.000 Punkten technisch betrachtet erst bei einem Monatsschluss darüber geknackt werden kann – aber eben noch nicht gut zwei Wochen davor – hat dem DAX neues Leben eingehaucht. ... mehr

DAX sackt plötzlich weg – Euro wird zum Stimmungskiller
CMC Markets - Marktberichte - 19.10.2017
Die Rally am deutschen Aktienmarkt gestern fußte auf der Erwartung, dass der Euro unter 1,17 US-Dollar fallen würde, wonach es zeitweise auch aussah. Da haben einige Anleger aber die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn statt unter 1,17 notiert der Euro jetzt über 1,18 US-Dollar. Das Währungspaar hat den Bären am Devisen- und gleichzeitig den Bullen am Aktienmarkt eine Falle gestellt und dreht nun dynamisch nach oben. Das ist ein echter Stimmungskiller heute Morgen. ... mehr

DAX sendet Lebenszeichen – Auf und ab, aber im Plus
CMC Markets - Marktberichte - 18.10.2017
In drei Minuten sprang der Deutsche Aktienindex heute um 40 Punkte nach oben, auf ein Hoch von knapp 13.095 Punkten. Das ist ein Zeichen für Zwangseindeckungen von Leerverkäufern, die heute von denen, die noch nicht investiert waren, aber heute bei Aktien zugriffen, aus dem Markt gedrängt wurden. Hierfür spricht auch, dass der Index die Gewinne dieses Kurssprungs schnell wieder abgegeben hat. ... mehr

DAX wirkt wie in Trance – Geldpolitik rückt wieder in den Fokus
CMC Markets - Marktberichte - 18.10.2017
Die durchschnittliche tägliche Schwankungsbreite des Deutschen Aktienindex kam in den vergangenen vier Wochen von 150 auf nur noch rund 80 Punkte zurück. Das ist der niedrigste Wert seit Sommer 2014. Die Marke von 13.000 Punkten wirkt wie ein Magnet, von dem sich der Index aktuell weder in die eine noch in die andere Richtung wegbewegen kann. Die Waage zwischen der Hoffnung auf weiter steigende Kurse und der Angst vor einer größeren Korrektur hält sich noch im Gleichgewicht. ... mehr

DAX tänzelt um die 13.000 Punkte – Tage der Entscheidung an der Wall Street
CMC Markets - Marktberichte - 17.10.2017
Die laufende Woche ist eine entscheidende für die Wall Street, da in fast jedem Sektor wichtige Unternehmen ihre Quartalszahlen vorlegen werden. Das gibt einen Vorgeschmack darauf, ob und inwieweit die Berichtssaison den hohen Erwartungen gerecht werden kann, jetzt wo der Dow Jones kurz vor der runden Marke von 23.000 Punkten steht. Die Quartalszahlen könnten dem Markt eine neue Dynamik verleihen, entweder weiter nach oben oder auch nach unten. ... mehr

Ein Tanz auf dem Vulkan – Wie die Bürger von Pompeji...
CMC Markets - Marktberichte - 17.10.2017
Die Rally im Deutschen Aktienindex bleibt ein Tanz auf dem Vulkan. Tiefe Volatilität, intakte Trends, Verkäufer an der Seitenlinie – technisch betrachtet ist die Rally an der Frankfurter Börse intakt. Aber fundamental gibt es schon einige Risiken, die für den Moment zwar ausgeblendet werden, aber nicht in Vergessenheit geraten sollten. Da ist der Konflikt in Spanien um die Zukunft Kataloniens und da ist auch noch die im Hintergrund weiter schwelende Krise um das kommunistische Nordkorea. ... mehr

Unaufgeregt, stoisch weiter nach oben – DAX bleibt über 13.000 Punkten
CMC Markets - Marktberichte - 16.10.2017
Der Deutsche Aktienindex driftet weiter nach oben. Diese langsamen, aber stabilen Trends sind in der Lage, auch starke Widerstände zu brechen. Unaufgeregt, aber stoisch schraubt sich der Index damit weiter aufwärts und es öffnet sich kein Fenster für Leerverkäufer, die auf fallende Kurse spekulieren. Zumindest aus technischer Sicht ist am vergangenen Freitag beim DAX Potenzial bis auf über 13.400 Punkte freigesetzt worden. ... mehr

DAX macht Weg frei bis 13.400 Punkte – US-Notenbank stärkt den Dollar
CMC Markets - Marktberichte - 16.10.2017
Zumindest aus technischer Sicht ist am vergangenen Freitag beim Deutschen Aktienindex Potenzial bis auf über 13.400 Punkte freigesetzt worden. Zwar kam der Index zum Wochenschluss vom erreichten Hoch bei 13.036 Punkten wieder zurück, der Schlusskurs allerdings lag über dem Hoch vom 4. Oktober, womit der damals gebildete Widerstand gebrochen wurde. In der zweiten Monatshälfte könnte sich die Rally am deutschen Aktienmarkt damit fortsetzen. ... mehr

DAX klebt an der 13.000er Marke – Gerüchte aus der EZB
CMC Markets - Marktberichte - 13.10.2017
In Europa ist man etwas überrascht über die Absicht einer Halbierung der Anleihekäufe durch die Europäische Zentralbank. Insidern zufolge soll beim nächsten Treffen Ende Oktober das Anleihekaufprogramm zwar verlängert, aber dann nur noch in geringerem Umfang Anleihen gekauft werden. Die EZB könnte also doch schneller als bislang erwartet den Geldhahn zudrehen. Dass der Deutsche Aktienindex recht zurückhaltend auf die EZB-Gerüchte reagiert, zeigt, dass er einen solchen Schritt durchaus vertragen könnte. ... mehr

DAX knackt die 13.000 Punkte – Bilanzsaison nimmt Fahrt auf
CMC Markets - Marktberichte - 12.10.2017
Der Deutsche Aktienindex hat es endlich geschafft. Wenn auch nur kurz, aber der Index hat die Marke von 13.000 Punkten geknackt. Das erste Mal noch nicht nachhaltig genug, aber die enge Handelsspanne der vergangenen Tage deutet darauf hin, dass der endgültige Ausbruch über 13.000 Punkte in den kommenden Tagen recht dynamisch verlaufen könnte. ... mehr

DAX steckt fest – US-Banken müssen liefern
CMC Markets - Marktberichte - 12.10.2017
Der Deutsche Aktienindex steckt in einer engen Handelsspanne von 30 Punkten fest. Oberhalb, aber auch unterhalb dieser Spanne will sich niemand positionieren. Wir sehen damit eine Fortsetzung des ereignislosen Handels, der vor fünf Tagen begonnen hat. Viele Investoren wollen die Quartalszahlen der amerikanischen Großbanken abwarten, die am Nachmittag veröffentlicht werden. Die Erwartungshaltung ist hoch und sollte wegen des hohen Kursniveaus der Wall Street besser nicht enttäuscht werden. ... mehr

DAX traut sich nicht vom Fleck – Verkehrte Zinswelt in den USA
CMC Markets - Marktberichte - 11.10.2017
Besaß die 13.000er Marke vor ein paar Tagen für den Deutschen Aktienindex noch eine scheinbar magische Anziehungskraft, wirkt sie jetzt eher abstoßend und unerreichbar. Allerdings wird der Index auch immer wieder daran gehindert, stärker abzutauchen. So entschied sich der Markt auch heute wieder für den Weg zurück in Richtung runde Zahl. Bremsend auf dem Weg nach oben wirken der stärkere Euro und das ungelöste Problem in Sachen Unabhängigkeit Kataloniens. Die Kuh ist hier noch nicht vom Eis. ... mehr

PM: CFD-Anbieter CMC Markets startet Privathändlerausbildung mit Videos und E-Books
CMC Markets - Trading Business - 11.10.2017
Frankfurt am Main, 11. Oktober 2017 – CMC Markets (www.cmcmarkets.de), einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), erweitert sein Schulungsangebot um eine Privathändlerausbildung, bestehend aus einer dreiteiligen Videoreihe und ergänzenden E-Books rund um das Trading mit CFDs. Präsentiert wird das Training vom Chef-Marktanalysten Jochen Stanzl, der so sein Wissen aus nahezu zwanzig Jahren Börsenerfahrung an interessierte Trader weitergibt. ... mehr

DAX hadert mit der 13.000 – Wie war das nochmal mit den Steuern in den USA?
CMC Markets - Marktberichte - 10.10.2017
Es ist das Spiel, wie wir es aus den vergangenen Monaten kennen: Die Wall Street und der US-Dollar legen in Erwartung eines starken Impulses sinkender Steuern in den USA für die Wirtschaft zu. Sobald die Reform wackelt, nimmt der Euro seinen Aufwärtstrend wieder auf und die US-Börsen unterbrechen ihre Rekordjagd. In diesem Umfeld dürfte es auch für den Deutschen Aktienindex schwer werden, die Hürde von 13.000 Punkten zu überwinden. ... mehr

DAX verfehlt die 13.000 – Katalonien bleibt ein Risiko
CMC Markets - Marktberichte - 09.10.2017
Vor sechs Wochen fiel der Deutsche Aktienindex unter die Marke von 12.000 Punkten und viele befürchteten eine größere Korrektur. Seither ging es fast 1.000 Punkte am Stück nach oben, auch und gerade weil die Skepsis aufgrund der geopolitischen Unsicherheiten hoch genug war, dass viele, die gar nicht oder gar falsch positioniert waren, dem Herdentrieb am Ende doch folgen mussten. Da ist es jetzt ganz normal und auch gesund, dass der Markt vor der nächsten runden Zahl erst einmal verschnauft. ... mehr

Nur noch drei Zähler – DAX mit Respekt vor der Hürde
CMC Markets - Marktberichte - 09.10.2017
Knapp 12.997 Punkte, soweit hat es der Deutsche Aktienindex schon geschafft, da dürften die letzten drei Zähler nur noch eine Frage von Minuten, maximal Stunden sein. Zumindest einem Test dürfte die runde Marke unterzogen werden. Der Kampf um die zwar lediglich aus psychologischer Sicht wichtigen 13.000-Punkte-Marke sollte dann einige Tage anhalten, was für eine Fortsetzung der Rally im Anschluss aber durchaus gesund wäre. ... mehr

DAX hebt sich die 13.000 auf – „Schock“ vom US-Arbeitsmarkt
CMC Markets - Marktberichte - 06.10.2017
Die Aktienmärkte sind aktuell durch scheinbar gar nichts zu erschüttern, könnte man meinen. Was hätte der erste Rückgang in der Beschäftigtenzahl in den USA außerhalb der Landwirtschaft seit sieben Jahren in anderen Situationen für Kursverluste nach sich gezogen? Aber jetzt - weit gefehlt! Zugegeben, man muss es relativieren: Aufgrund der Schäden durch die Hurrikans war man auf alles gefasst und auch sonst geht durch diese einzelne Zahl nichts an konjunktureller Entwicklung in den USA kaputt. ... mehr

DAX tastet sich langsam voran – US-Tech-Aktien gelingt der Ausbruch
CMC Markets - Marktberichte - 06.10.2017
Der DAX tastet sich nur langsam voran. Die aktuelle Zurückhaltung ist vor allem der Unsicherheit über die amerikanischen Arbeitsmarktdaten geschuldet. Insgesamt stimmt aber das Umfeld für den deutschen Aktienmarkt heute Morgen, vor allem durch die sich fortsetzende Schwäche des Euro gegenüber dem US-Dollar, aber auch dem Ausbruch bei US-Technologieaktien gestern. Der Nasdaq100-Technologieindex schaffte gestern nach monatelangen Versuchen den Sprung über 6.000 Punkte. ... mehr

DAX verschnauft vor wichtiger Hürde – Hoffen auf weitere Euro-Schwäche
CMC Markets - Marktberichte - 05.10.2017
Nach dem Erreichen eines neuen Allzeithochs gestern verbleibt der Deutsche Aktienindex auch heute in einer Verschnaufpause, bevor die 13.000 Punkte in Angriff genommen werden. Die Hoffnungen liegen jetzt in einer Fortsetzung der jüngsten Dollar-Rally, die dann wegen eines schwächeren Euro den DAX final über die nächste runde Zahl heben könnte. Das Momentum aus dem September ist noch da. Jetzt müssen die Bullen die Gunst der Stunde nutzen, um die Widerstände auf dem Weg zu neuen Allzeithochs nachhaltig zu überspringen. ... mehr

DAX mit neuem Rekord – Licht und Schatten einer US-Steuerreform
CMC Markets - Marktberichte - 04.10.2017
Der Deutsche Aktienindex hat heute mit 12.976 Punkten eine neue Rekordmarke gesetzt. Gewinnmitnahmen im Verlauf ließen den Index dann die zum Handelsstart entstandene Kurslücke schließen, was ein sehr gutes Signal für die weitere Entwicklung ist. Der Schwung aus dem September hält damit an, womit auch die Marke von 13.000 Punkten in greifbare Nähe rückt. Die Zahlen vom Arbeitsmarkt in den USA belasten heute den Euro, weil der Dollar stärker wird, was den DAX wiederum beflügelt. ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

Chartanalyse: DAX-Index findet Unterstützung an 38,2 Fibonacci-Korrektur
Karsten Kagels - Indizes - 18.11.2017
Der abgebildete Wochenchart des DAX-Index zeigt die Kursentwicklung seit November 2014. Wir blicken auf einen Aufwärtstrend, der im Februar 2016 bei einem Indexstand von 8.700 Punkten begann, und im November 2017 ein historisches Hoch bei 13.525 Punken erreichte, bei einem aktuellen Wochenschlusskurs von 12.993,73 Punkten. ... mehr

Chartanalyse: Goldpreis erreicht Vier-Wochen-Hoch und könnte weiter steigen
Karsten Kagels - Commodities - 18.11.2017
Der abgebildete Wochenchart des in New York gehandelten Gold-Futures zeigt die Kursentwicklung seit April 2016. Jede abgebildete Kerze (Candlestick) stellt die Kursbewegung einer Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von $1.294,4. Aus Sicht des Wochencharts liegt beim Gold-Future eine große Seitwärtsbewegung vor, die sich über die letzten zwei Jahre erstreckt. Der Goldpreis ist in dieser Zeit zwischen $1.045 (Tief von Dezember 2015) und $1.377 (Hoch aus dem Juli 2016) gependelt. ... mehr

Grüner Fisher: "Aufpassen bei Fonds-Ratings!"
Börse Frankfurt - Indizes - 17.11.2017
15. November FRANKFURT (Grüner Fisher). Im Zuge der "digitalen Transparenz" spielen Bewertungen eine immer größere Rolle. Online-Shopping konzentriert sich auf die beliebtesten Produkte der Händler oder Plattformen mit dem besten Rating, man isst in Restaurants mit den besten Kritiken und übernachtet in Hotels mit der höchsten Gästezufriedenheit. Es gilt: Höhere Bewertungen gleich bessere Qualität! ... mehr

Anleihen: Es geht seitwärts
Börse Frankfurt - Bonds - 17.11.2017
17. November 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die deutliche Korrektur am Aktienmarkt in dieser Woche hat auch im Anleihemarkt ihre Spuren hinterlassen: "Es war abermals eine recht turbulente Woche mit starken Schwankungen, gerade auch bei Hybridanleihen", berichtet Arthur Brunner von der ICF Bank. Bis einschließlich Mittwoch war "raus aus dem Risiko" angesagt, am gestrigen Donnerstag hat sich die Lage aber wieder entspannt. "Die Anleihemärkte laufen im Moment mit den Aktienmärkten mit", fasst der Händler zusammen. ... mehr

Euwax Trends: DAX pendelt über 13.000 - US-Steuerreform nimmt weitere Hürde
Börse Stuttgart - Marktberichte - 17.11.2017
Die Verhandlungen in Berlin scheinen sich noch schwieriger zu gestalten, als bisher angenommen. So haben die Sondierungsgespräche gestern keine abschließende Vereinbarung erbracht. Statt dessen haben sich die Vertreter von CDU/CSU, FDP und Grünen in den frühen Morgenstunden auf den heutigen Mittag vertagt. Unter Umständen könnten sich die Diskussionen bis zum Sonntag oder darüber hinaus hinziehen. ... mehr

Steht Bitcoin in Indien vor der Regulierung?
etoro Research - Trading Business - 17.11.2017
Mati Greenspan, Senior Market Analyst bei der Social-Trading-Plattform eToro, kommentiert eine Aufforderung des obersten Gerichts in Indien zur Prüfung einer Bitcoin-Regulierung: Weil Bitcoin global immer stärker akzeptiert wird, sollten Investoren insbesondere Neuerungen aus für die Kryptowährung wichtigen Regionen im Auge behalten. Während sich beispielsweise Japan auf dem Weg zu einer vollständigen Bitcoin-Integration befindet, haben mehrere Kleinstaaten die Kryptowährung bereits gänzlich verboten. ... mehr

4x Report: US-Aktien geben nach – General Electric im Fokus – Petrobras und Zumtobel unter Druck
Börse Stuttgart - Indizes - 17.11.2017
Auslandsaktien KW 46 (13.11. bis 17.11.2017) Seit sehr langer Zeit stehen die amerikanischen Börsen im Wochenvergleich im Minus. Der Dow Jones verlor zur Vorwoche rund 310 Punkte bis zum Mittwoch. Die Vorgaben am Donnerstag sehen so aus, dass dieses Minus auch wieder verringert werden könnte. Im Index der großen Unternehmen gibt es momentan ein Sorgenkind, und zwar General Electric (WKN: 851144). Seit Jahresanfang hat sich der Aktienkurs halbiert und stellt die Aktionäre auf eine harte Probe. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 46. KW 2017
HSH Nordbank Research - Forex - 17.11.2017
Die Euro-Rallye hat in den vergangenen Tagen neue Fahrt aufgenommen. Die Gemeinschaftswährung zeigte sich beflügelt von euphorischen Konjunkturdaten aus Europa und schickte den US-Dollar auf Talfahrt. EUR/USD konnte in der Folge die Kursverluste, die sich seit der Oktober-Sitzung der EZB einstellten, fast vollständig egalisieren. In der Spitze notierte EUR/USD bei 1,1850, ging jedoch im Wochenverlauf auf gegenwärtig 1,1760 zurück. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 46. KW 2017
HSH Nordbank Research - Bonds - 17.11.2017
Die zurückliegende Berichtswoche mit vielen neuen Erkenntnissen zur Konjunktur und Wirtschaftsentwicklung machte sich an den globalen Anleihemärkten kaum bemerkbar. Die US-amerikanischen und deutschen Rendite-Benchmarks laufen weiterhin seitwärts und lassen eindeutige Signale auf die Robustheit des konjunkturellen Hochs vermissen. Zehnjährige US-Renditen notieren nach einem kurzzeitigen Überschreiten der 2,40 %-Marke wieder bei 2,35 %, deutsche Bunds rentieren mit 0,39 % nahezu unverändert zur Vorwoche. ... mehr

Bitcoin und DAX 30 Market Update: EU erwägt härtere Gangart in Bezug auf Cyberwährungen
DailyFX - Marktberichte - 17.11.2017
„Gesetzgeber und Zentralbanken diskutieren derzeit über eine Regulierung von Krypto- Währungen“, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Dies sagte EZB- Ratsmitglied Ewald Nowotny am Donnerstag. Die Volksrepublik China hatte im Spätsommer sogenannte ICO’s verboten, woraufhin ein Dominoeffekt an Schließungen chinesischer Cyberbörsen eintrat. Der Kurs von Bitcoin brach daraufhin um bis zu 40 Prozent ein. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<