Kolumnen & Analysen - Archiv Formationstrader I S. Grass

Leitindex S&P 500 Wochenausgabe: Korrekturgefahr steigt massiv an
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 16.01.2018
In der vergangenen Woche setzte der Leitindex S&P 500 seine steile Aufwärtsbewegung weiter fort. Mit einem Wochenschluss bei 2.786 Punkten ist ein Test der 2.800er Marke in der vor uns liegenden Handelswoche sehr wahrscheinlich. Die Indikatoren befinden sich einheitlich im Bullenmodus. Der Trend ist ganz klar bullisch. Die Markttechnik ist jedoch recht stark überhitzt. Eine Konsolidierung auf aktuellem Niveau kann daher jederzeit starten. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P500 - Die Bullen strotzen nur so vor Kraft und Adrenalin!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 08.01.2018
Wochenchart (mittelfristig): Mit dieser Ausgabe starte ich regulär in das neue Jahr 2018. Ich wünsche allen Lesern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr! In der vergangenen Handelswoche konnte der S&P 500 als Weltleitindex einen sehr beeindruckenden Jahresstart vorweisen. Mit diesem Start sind sämtliche noch herleitbaren Widerstände aus dem Weg geräumt und dienen nun als wichtige Unterstützung innerhalb der ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Trendbeschleunigung oder Abverkauf?
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 18.12.2017
Wochenchart (mittelfristig): In der letzten Woche setzte der S&P 500 seinen Aufwärtstrend weiter fort und konnte die trendbegrenzende Linie des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals per Wochenschlusskurs überschreiten. Dies ist ganz klar bullisch zu bewerten. Der Index geht damit in eine Beschleunigung des Trends über. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Der starke Widerstand an der trendbegrenzenden Linie bestätigt sich!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 15.12.2017
Tageschart (kurzfristig) In der letzten Tagesausgabe schrieb ich: Trotz des neuen Allzeithochs würde ich den Leitindex weiterhin innerhalb seiner Konsolidierung sehen, die noch nicht nachhaltig beendet wurde. Erst ein nachhaltiger Ausbruch über den trendbegrenzenden Widerstand würde meine Meinung ändern. Der S&P 500 ist somit anfällig für einen Abverkauf, der unterhalb der 2.657er Marke einsetzen könnte. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Konsolidierung weiterhin aktuell – Abverkauf des Leitindex wahrscheinlich
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 13.12.2017
Tageschart (kurzfristig) In der gestrigen Tagesausgabe schrieb ich: Ein Test des Hochs bei 2.665/69 Punkten ist für dem heutigen Handelstag nicht unwahrscheinlich. Ein nachhaltiges Überschreiten und somit eine Beschleunigung des kurzfristigen Aufwärtstrends ist jedoch eher nicht zu erwarten. Mit dem gestrigen Tageshoch bei 2.669 war meine Erwartung eine Punktlandung! ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Der Trend bleibt bullisch aber das Aufwärtspotential begrenzt!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 11.12.2017
Wochenchart (mittelfristig): Mit der vergangenen Handelswoche erreichte der S&P 500 ein neues Allzeithoch bei 2.665 Punkten und bewegt sich damit entlang der seit Anfang 2016 gültigen trendbegrenzenden Linie. Bisher gelang es den Bullen noch nicht diese begrenzende Trendlinie zu überwinden, was nach einer Konsolidierung aber durchaus noch der Fall sein kann. Der mittelfristige Trend ist aufwärtsgerichtet und wird von allen Indikatoren bestätigt. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Rücksetzer können zum Einstieg genutzt werden!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 08.12.2017
Tageschart (kurzfristig) Seit dem Hoch vom 04.12.17 bei 2.665 Punkten befindet sich der S&P 500 in einer Konsolidierungsrange zwischen 2.665 und 2.600 Punkten. Die Indikatoren im Tageschart zeigen ein gemischtes Bild, wie es bei einer Konsolidierung typisch ist. Das kurzfristige Bild ist daher als neutral zu bewerten. Im Bereich der 2.600er Marke verlaufen inzwischen sehr wichtige Unterstützungen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P500 - Diese Seitwärtskonsolidierung bietet Chancen!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 04.12.2017
Wochenchart (mittelfristig): Der Leitindex S&P 500 konnte in der letzten Woche die obere trendbegrenzende Linie seines langfristigen Aufwärtstrendkanals erreichen. Der Wochenschlusskurs in der Nähe des Wochenhochs ist ein Zeichen von Stärke und grundsätzlich positiv zu bewerten. Der mittelfristige Trend ist intakt und würde sich mit einem Ausbruch aus diesem Trendkanal beschleunigen. Die Indikatoren bestätigen zudem weiter steigende Kurse. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P500 - Kursziel erreicht – Pause im Aufwärtstrend wahrscheinlich
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 01.12.2017
Tageschart (kurzfristig) Am gestrigen Handelstag erreichte der S&P 500 die obere Begrenzung seines langfristigen Aufwärtstrendkanals und damit zugleich mein nächstes Kursziel. Direkt nach Erreichen dieses Ziels setzten Gewinnmitnahmen ein und der Index ging 10 Punkte unterhalb seines Tageshochs aus dem Handel. Die letzten drei Tage können als Aufwärtsbeschleunigung im intakten Trend bewertet werden. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Die Bullen geben weiter Vollgas
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 29.11.2017
Tageschart (kurzfristig) Mit dem gestrigen Handelstag zeigten die Bullen was in Ihnen steckt. Die Anschlusskäufe auf neue Allzeithochs beseitigen sämtliche Zweifel daran, ob der Ausbruch über die 2.600er Marke nachhaltig ist. Der Schlusskurs am Tageshoch lässt sogar für den heutigen Handelstag weitere Allzeithochs erwarten. Die Konsolidierung von Anfang November fällt somit recht kurz und flach aus, was für die Stärke der Bullen spricht. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 erreicht neues Allzeithoch! Ist dies ein Kaufsignal?
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 27.11.2017
Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche probte der Leitindex S&P 500 den Ausbruch über die 2.600er Marke. Mit dem Wochenschlusskurs bei 2.602 Punkten beendete der Index die Wochenkerze direkt am Wochenhoch und knapp oberhalb des 2.600er Widerstandes. Auf Wochenbasis ist die Konsolidierung mit dem neuen Allzeithoch per Definition beendet. Doch Vorsicht, der Ausbruch ist noch nicht als nachhaltig zu betrachten, was sich insbesondere im Tageschart deutlicher widerspiegelt. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Die Unterstützung bei 2.550 Punkten ist für eine Jahresendrally entscheidend
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 21.11.2017
Tageschart (kurzfristig): Am gestrigen Handelstag setzte der S&P 500 seine Konsolidierung weiter fort und hangelt sich entlang des 20 Tage gleitenden Durchschnitts. Die überhitzte Markttechnik kühlt sich damit weiter ab, was positiv zu bewerten ist. Eine Fortsetzung der Konsolidierung bis Mitte/Ende Dezember ist realistisch. Der Unterstützungsbereich bei 2.550 Punkten spielt dabei eine wichtige Rolle. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Konsolidierungen erfordern Geduld aber bieten perfekte Einstiegschancen
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 20.11.2017
Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Woche setzte der S&P 500 seine laufende Konsolidierung auf im Wochenchart fort. Mit einem leicht tieferen Tief und einem leicht tieferen Hoch zur Woche und kaum veränderten Kursen zum Wochenschluss, passte das Kursverhalten zu meinem Konsolidierungsszenario. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Eine preisliche Ausdehnung der Konsolidierung ist wahrscheinlich
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 15.11.2017
Tageschart (kurzfristig): Die Unterstützung im Tageschart bei 2.565 Punkten ist im gestrigen Handelsverlauf ein drittes Mal getestet worden. Immer wieder finden sich Käufer an dieser Unterstützung, so dass am Ende des Handelstages der Leitindex oberhalb des 20 Tage gleitenden Durchschnitts schließt. Solche Käufe sind typisch in starken Bullenmärkten. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Konsolidierung im vollem Gang!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 13.11.2017
Wochenchart (mittelfristig): Die vergangene Handelswoche beendete der S&P 500 in Form eines Dojis. Treten Dojis nach einer längeren Aufwärtsbewegung auf, so ist dies ein erstes Zeichen einer möglichen Konsolidierung oder Korrektur. Bei 2.566 Punkten verläuft das Tief der letzten beiden Wochenkerzen. Sollte in dieser Woche diese Marke unterschritten werden, würde sich die Konsolidierung aus dem Tageschart in den Wochenchart übertragen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Meine erwartet Konsolidierung hat begonnen. Bereiten Sie sich auf den Einstieg vor
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 10.11.2017
Tageschart (kurzfristig): In der letzten Ausgabe schrieb ich: „Der gestrige Handelstag könnte demnach der Auftakt der erwarteten Konsolidierung sein. Ist dies der Fall, wäre das erste Ziel der Konsolidierung der 20 Tage gleitende Durchschnitt bei 2.569 Punkten.“ Mit dem gestrigen Handelstag hat sich meine Analyse bestätigt. Der S&P 500 ging in eine Konsolidierung über und testete mit einer schnellen Abwärtsbewegung im Tagestief bei 2.566 Punkten den 20 Tage gleitenden Durchschnitt. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Welche Konsolidierungsziele sind interessant für den Einstieg in den Aufwärtstrend
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 08.11.2017
Tageschart (kurzfristig): Am gestrigen Handelstag konnte der S&P 500 abermals mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief zum Vortag seinen bullischen Aufwärtstrend fortsetzen. Mit dem Tageshoch bei 2.597 Punkten kann mein Kursziel als erreicht gewertet werden. Dies machte sich auch im anschließenden Abverkauf bemerkbar, der deutlich stärker im marktbreiteren Russel 2000 ausfiel. Der gestrige Handelstag könnte demnach der Auftakt der erwarteten Konsolidierung sein. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: The trend is youir friend
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 06.11.2017
Wochenchart (mittelfristig): In der letzten Woche gelang es den Bullen ein neues Allzeithoch zu erreichen. Mit einem Wochenschlusskurs bei 2.587 Punkten rückt der S&P 500 meinem Ziel von 2.600 Punkten Stück für Stück näher! Auf Wochenbasis ist der mittel- und langfristige Trend intakt und nicht gefährdet. Das höhere Hoch und das höhere Tief zur Vorwoche sowie die Indikatoren unterstreichen diese bullische Situation zusätzlich. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Geringe Marktbreite mahnt zur Vorsicht
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 02.11.2017
Tageschart (kurzfristig): Der gestrige Ausbruch beim Leitindex wurde bis zum Handelsende abverkauft. Die Aufwärtsdynamik in der Breite des Marktes ist derzeit nicht vorhanden und belastet den sehr fortgeschrittenen Aufwärtstrend. In der Regel sind dies Vorboten einer Konsolidierung oder Korrektur, die in der aktuellen Aufwärtsbewegung nötig mehr als nötig ist. Denn ohne diese Pausen im Trend gerät der Leitindex in eine stark überhitzte Blase, der erfahrungsgemäß eine große Bereinigung folgt. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Bei Erreichen des 2.600 Kursziels sollte eine Konsolidierung eingeplant werden
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 30.10.2017
Wochenchart (mittelfristig): Mit einem neuen Allzeithoch konnte der S&P 500 in der letzten Woche seinen mittelfristigen und auch langfristigen Aufwärtstrend fortsetzen. Der Wochenschlusskurs - in der Nähe des Wochenhochs - lässt eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung und neues Hoch zum Beginn der kommenden Woche erwarten. Die Indikatoren bestätigen zudem den Aufwärtstrend. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit für ein Erreichen meines nächsten Ziels bei 2.600 Punkten weiter an. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Wir warten geduldig auf eine Einstiegschance
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 25.10.2017
Tageschart (kurzfristig): Der gestrige Handelsverlauf des Leitindex S&P 500 ist als unspektakulär zu bezeichnen. Während der Dow Jones mit einem deutlichen Zugewinn von +0,72% ein neues Allzeithoch erreichen konnte, haben die Bullen im marktbreiteren S&P500 spürbare Probleme. Die Marktbreite im Aufwärtstrend lässt nach und passt zu dem überhitzten Gesamtmarkt. Eine Konsolidierung ist damit weiterhin sehr wahrscheinlich. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: 2.600er Ziel in greifbarer Nähe!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 23.10.2017
Wochenchart (mittelfristig): Mit einem Wochenhoch bei 2.575 Punkten konnte der S&P 500 in der letzten Woche ein neues Allzeithoch erreichen. Der mittelfristige Aufwärtstrend setzte sich somit in der vergangen Woche fort. Mein Zwischenziel bei 2.575 Punkten ist somit inzwischen abgearbeitet. Das nächste Ziel befindet sich nun bei 2.600 Punkten. Spätestens an dieser Marke ist eine Konsolidierung oder gar Korrektur einzuplanen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Geduldig bleiben und ein besseres Chance/Risiko-Verhältnis abwarten
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 18.10.2017
Tageschart (kurzfristig): Mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief zum Vortag setzte sich am gestrigen Handelstag der Aufwärtstrend fort. Die High-Base-Konsolidierung der letzten zwei Wochen ist damit verlassen worden, was positiv zu bewerten ist. Einen warnenden Charakter hat jedoch weiterhin die sehr geringe Volatilität und die sehr geringe Ausbruchsdynamik. Der Index steigt in sehr kleinen Trippelschrittchen auf neue Allzeithochs. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Der Trend ist intakt – Rücksetzer bieten Einstiegschancen!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 17.10.2017
Tageschart (kurzfristig): Zum gestrigen Wochenauftakt konnte der S&P 500 mit einem Tageshoch bei 2.559 Punkten erneut ein neues Allzeithoch erreichen. Nach wie vor fehlt dem Index die Aufwärtsdynamik, aber dennoch ist der kurzfristige Aufwärtstrend intakt. Die Indikatoren bestätigen weiter steigende Kurse sind aber inzwischen sehr heiß gelaufen. Ein plötzlicher und schneller Einbruch bis an den 20 Tage gleitenden Durchschnitt ist daher jeder Zeit möglich und sollte bei bestehenden Positionen berücksichtigt werden. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: An der Börse wird Geduld belohnt!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 16.10.2017
Wochenchart (mittelfristig): Mit einem geringfügig neuen Hoch konnte der Leitindex S&P 500 in der letzten Woche ein neues Allzeithoch erreichen. Der Aufwärtstrend setzt sich somit weiter fort und wird von den Indikatoren des Wochencharts bestätigt. Der nächste Widerstand ist aus der Perspektive des Wochencharts erst an der runden 2.600er Marke zu finden. Dort verläuft - neben der psychologischen Bedeutung dieser Marke - die obere trendbegrenzende Linie des Aufwärtstrendkanals. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Wir warten die Konsolidierung ab
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 10.10.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Mit Erreichen der 2.550er Zielmarke ist der Leitindex S&P 500 – wie bereits in der Wochenausgabe erwartet – in eine Konsolidierung übergegangen. Diese Konsolidierung zeigt sich bisher in Form einer High-Base-Formation, die als bullische Konsolidierung zu bewerten ist. Erfahrungsgemäß sind diese bullischen Konsolidierungen eine Pause im Aufwärtstrend, um Kraft zu sammeln, damit ein Widerstand überschritten und das nächste Zwischenziel erreicht werden kann. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 und DAX befinden sich fest in bullischer Hand! Jetzt einsteigen?
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 09.10.2017
Wochenchart (mittelfristig): Mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief gegenüber der Vorwoche setzte sowohl der Leitindex S&P 500, als auch der DAX ihren dynamischen Aufwärtstrend fort. Doch während der DAX mit der 13.000er Marke seinen wichtigen und entscheidenden Widerstand noch nicht überwinden konnte, steht dem Leitindex S&P 500 keinerlei größerer Widerstand mehr im Weg. Mit dem Überschreiten der 2.500er Marke wurde der letzte Widerstand beim S&P gebrochen und der Weg ist frei! ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Leitindex S&P 500 erreicht unser erstes Kursziel
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 06.10.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Mit dem gestrigen Handelstag erreicht der Leitindex unser erstes Kursziel bei 2.550 Punkten. Durch ein Tagesplus von +0,56% ist der gestrige Donnerstag der 8te Tag mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief gegenüber dem Vortag. Damit ist der S&P 500 gut gelaufen und hat sich kurzfristig recht stark verausgabt. Die Wahrscheinlichkeit einer Konsolidierung ist mit dem Erreichen unseres ersten Kursziels stark angestiegen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Bullen setzten sich durch – 2.600 das nächstes Ziel
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 02.10.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche setzten sich die Bullen durch und erreichten per Wochenschlusskurs ein neues Allzeithoch. Der Widerstandsbereich zwischen 2.484 bis 2.500 Punkten ist nachhaltig überwunden, was positiv zu bewerten ist. Schauen wir auf die Indikatoren, so befinden sich die Stochastik und das Momentum im Kaufmodus. Beide unterstützen somit weiter steigende Kurse, was ebenfalls bullisch einzustufen ist. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Bullen dominieren das Marktgeschehen
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 18.09.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Woche gelang dem S&P 500 mit einem Wochenschlusskurs bei 2.500 Punkten der Ausbruch aus der seit Mai laufenden Seitwärtsrange. Dennoch ist mit Erreichen der 2.500 der Widerstandsbereich, der sich von 2.484 bis 2.500 Punkten hinzieht, noch nicht nachhaltig überwunden. Ein Schlusskurs direkt an dieser Marke und zugleich direkt am Wochenhoch ist aber ein sehr starkes Zeichen, so dass für den Beginn der neuen Handelswoche mit einem Ausbruch zu rechnen ist. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Nutzen Sie die Tradingrange!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 11.09.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche setzte der Leitindex seine seit Wochen bestehende Seitwärtskonsolidierung fort. Oberhalb des gleitenden 20 Wochen Durchschnitts ist der Trend auf Wochenbasis intakt und die Seitwärtsbewegung ist als mittelfristig bullische Konsolidierung zu bewerten. Zudem befinden sich das Momentum und die Stochastik im Kaufmodus und unterstützen somit den Aufwärtstrend. In der kommenden Woche ist im Bereich der 2.484 bis 2.500 Punkten mit starkem Widerstand zu rechnen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Wir setzten den Fokus auf kurzfristiges Handeln
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 06.09.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Am gestrigen Handelstag fiel der S&P 500 bis auf die Unterstützung bei 2.450 Punkten zurück. Dies zeigt ganz klar, dass der Widerstandsbereich (2.484 – 2.500) sehr stark von den Bären verteidigt wird. Die Kraft der Bullen reicht derzeit nicht aus, um den Leitindex über diesen Widerstandsbereich zu drücken. Damit bildet sich inzwischen Stück für Stück eine größere Konsolidierungsrange zwischen 2.400 und 2.500 Punkten aus, die sich mit hoher Wahrscheinlichkeit noch weitere Wochen ausdehnen kann. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Widerstandsbereich begrenzt stärkeres Aufwärtspotential
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 05.09.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche zeigten die Bullen nach einem erneuten erfolgreichen Test des 20 Wochen gleitenden Durchschnitts Stärke. Mit einem Wochenschlusskurs bei 2.476 Punkten beendete der Leitindex die Handelswoche in der Nähe des Allzeithochs, was positiv zu bewerten ist. Das Momentum drehte bereits in die Kaufzone. Die Stochastik steht kurz davor. Der mittelfristige Trend ist aufwärtsgerichtet und intakt. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Bären haben Ihre Chance nicht genutzt
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 30.08.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Am gestrigen Handelstag eröffnete der Leitindex S&P 500 mit einer Kurslücke direkt an der 2.430er Unterstützung. Die Bullen nutzten die Gelegenheit zum „Buy the Dip“ nachdem die Kurslücke vom vorletzten Montag bei 2.428 Punkten geschlossen war. Der Schlusskurs direkt am Tageshoch ist positiv zu bewerten, auch wenn die 2.450er Marke nach wie vor nicht überwunden werden konnte. Zudem befinden sich bei den Indikatoren die Stochastik und das Momentum im Kaufmodus. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Wir bleiben short im Leitindex!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 27.08.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Nach einem Test des 20 Wochen gleitenden Durchschnitts konnte sich der S&P 500 in der vergangenen Woche bis an die Widerstandsmarke bei 2.455 Punkten erholen. Dies ist zunächst ein positiver Impuls, dennoch ist mit der letzten Woche ein tieferes Tief und ein tieferes Hoch zu Vorwoche ausgebildet worden. Die Konsolidierung hat sich somit die dritte Wochen in Folge regelkonform fortgesetzt. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die 2.400er Marke ist eine wichtige Unterstützung
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 21.08.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Mit einem tieferen Hoch und einem tieferen Tief zur Vorwoche setzte sich in der vergangenen Woche die Konsolidierung fort. Im Bereich der 2.417er Marke befindet sich in dieser Woche der 20 Wochen gleitende Durchschnitt. Ein Test dieses Durchschnitts ist sehr wahrscheinlich, zumal die Wochenkerze in der Nähe des Wochentiefs geschlossen hat. Schauen wir zudem auf die Indikatoren, so haben die Stochastik und auch das Momentum inzwischen in den Verkaufsmodus gedreht. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Anschlusskäufe bleiben aus – Konsolidierungsszenario bleibt bestehen
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 16.08.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): In der gestrigen Ausgabe schrieb ich: Um die Bären nun aber gänzlich abzuschütteln ist es notwendig, dass die Bullen mit Anschlusskäufen weitere Stärke zeigen und den 20 Tage gleitenden Durchschnitt – der bei 2.470 Punkten verläuft – überwinden. Mit Anschlusskäufen konnten die Bullen im gestrigen Handelsverlauf - trotz sehr positiver Futures zum Handelsbeginn - nicht glänzen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Weiteres Abwärtspotential ist begrenzt
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 14.08.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche erreichte der S&P 500 mit seinem Wochenhoch bei 2.491 Punkten bis auf 9 Punkte annähernd mein Kursziel bei 2.500 Punkten. Im Anschluss ging der Leitindex in die erwartete Konsolidierung über. Der Ausbruch über die 2.450er Marke ist somit gescheitert und als Fehlausbruch negativ zu bewerten. Mit dem Wochenschlusskurs in der Nähe des Wochentiefs, ist eine Fortsetzung der Konsolidierung in Richtung 2.400 Punkte wahrscheinlich. Für den Beginn dieser Woche ist zuvor aber mit einer ersten Gegenbewegung zu rechnen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Leitindex - nächstes Kursziel bei 2.500 Punkten
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 07.08.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In den vergangenen zwei Wochen ist an den US-Märkten nur wenig passiert. Der S&P 500 bewegte sich typisch für die Sommerzeit in einer lustlosen Wochenrange. Die Wochenhandelsspanne blieb mit 14 Punkten sehr klein. Bis zu meinem nächsten Kursziel bei 2.500 Punkten fehlt aber letztlich nur eine kleine Bewegung von 24 Punkten. Bei Erreichen dieser Marke rechne ich mit einer größeren Konsolidierung oder gar Korrektur, die sich bis in den September hinein ausdehnen könnte. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Bullen erzwingen den Ausbruch! Stellen Sie sich nicht gegen den Trend!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 17.07.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Woche konnten sich die Bullen durchsetzen und den Ausbruch aus der seit Mai laufenden Seitwärtsbewegung erzwingen. Der Wochenschlusskurs oberhalb des 2.450er Widerstandes ist positiv zu bewerten und wird von den bullischen Indikatoren bestätigt. Die höhere Wahrscheinlichkeit hat sich so durchgesetzt und der mittelfristige Trend setzt sich weiter fort. Das nächste Ziel auf der Oberseite ist mit dem Ausbruch aktiviert worden und befindet sich bei 2.500 Punkten. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Den Bullen fehlt es kurzfristig an Überzeugung
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 10.07.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche hat sich mit einer Handelsspanne von gerade mal 32 Punkten die seit 5 Wochen gültige enge Seitwärtskonsolidierung nicht verändert. Der Leitindex hält sich oberhalb der 2.400er Marke, womit ein treppenförmiger Aufwärtstrend erhalten bleibt. Der Bereich um die 2.400er Marke wird von den Bullen hartnäckig verteidigt, was positiv zu bewerten ist. Zugleich folgt inzwischen bei 2.390 Punkten der 20 Wochen gleitende Durchschnitt, der weitere Trendunterstützung bietet. Solange der S&P 500 nicht nachhaltig unter die 2.400er Marke fällt, bleibt die Konsolidierung im Wochenchart bullisch zu bewerten. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Unterstützung bei 2.400 Punkten entscheidet über den Verlauf der kommenden Wochen
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 03.07.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche zeigten die Bullen ein erstes größeres Schwächezeichen. Die Bären nutzten die Situation und testeten den wichtigen Unterstützungsbereich bei 2.400 – 2.415 Punkten. Kurz vor dem Wochenende konnten die Bullen aber einen Bruch des Unterstützungsbereiches vermeiden und so größeren Schaden verhindern. Bei den Indikatoren befinden sich die Stochastik und das Momentum im Wochenchart weiterhin im Kaufmodus. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: 20 Tage gleitende Unterstützung in Gefahr
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 27.06.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Mit einer Kurslücke von 10 Punkten startete der Leitindex S&P 500 direkt am 2.450er Widerstand in den gestrigen Handel. Erfahrungsgemäß werden Kurslücken innerhalb einer Konsolidierung mit einer hohen Wahrscheinlichkeit geschlossen, was auch im gestrigen Handelsverlauf der Fall war. Am heutigen Handelstag ist mit einem erneuten Test des 20 Tage gleitenden Durchschnitts zu rechnen. Dieser Test wäre der 5. Test innerhalb weniger Tage. Wie bereits mehrfach erwähnt, erhöht sich damit die Wahrscheinlichkeit, dass der Durchschnitt als Unterstützung gebrochen recht stark. Ein Unterschreiten dieses Durchschnittes am heutigen Tag ist daher nicht überraschend. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Der Ausbruch aus der Konsolidierung ist richtungsweisend für den weiteren Verlauf!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 26.06.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Woche konnte der S&P 500 seine High-Base-Formation im Wochenchart auf der Oberseite auflösen. Mit einem Wochenhoch bei 2.454 Punkten wurde ein neues Allzeithoch ausgebildet und der mittelfristige Aufwärtstrend fortgesetzt. Ein Warnzeichen ist jedoch, dass der Wochenschlusskurs innerhalb der High-Base-Konsolidierung geschlossen hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass die sich Konsolidierung unterhalb der 2.450er Marke in der kommenden Woche fortsetzt, ist daher hoch. Die Situation zur Vorwoche hat sich so trotz Ausbruch auf ein neues Allzeithoch nicht verändert. ... mehr

Leitindex S&P 500 – Top Bildung oder Trendfortsetzung?
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 18.06.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Mit der vergangenen Handelswoche endete eine weitere Konsolidierungswoche innerhalb des intakten mittelfristigen Aufwärtstrends. Auf Wochenbasis bildet sich so eine High-Base-Konsolidierung. High-Base-Konsolidierungen sind trendbestätigende bullische Formationen. Nach dem Ausbruch über die 2.400er Marke ist eine solche Konsolidierung auf hohem Niveau in einem intakten Trend normal und notwendig. Schauen wir uns zudem die Indikatoren an, so befinden sich sowohl die Wochen-Stochastik als auch das Wochen-Momentum im Kaufmodus. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Abverkauf bei den Technologieschwergewichten sorgt für Nervosität
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 12.06.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche setzte der Leitindex S&P 500 seinen Aufwärtstrend durch ein höheres Hoch und höheres Tief zur Vorwoche fort. Mit dem Wochenhöchstkurs bei 2.446 Punkten wurde mein nächstes Kursziel von 2.450 Punkten annähernd ausgereizt, bevor der Index in eine Konsolidierung überging. Diese Reaktion war zu erwarten. Ich hatte Sie aus diesem Grund bereits in der letzten Wochenausgabe mit den Worten: Sie sollten jedoch davon ausgehen, dass an der 2.450er Marke der S&P 500 in eine kurze Konsolidierung übergeht, um den Anstieg der letzten Tage zu verdauen. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die Bullen dominieren den Kursverlauf - bleiben Sie bullisch!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 05.06.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Mit einem höheren Hoch und einem höheren Tief zur Vorwoche, setzte der Leitindex S&P 500 in der vergangenen Handelswoche seinen langfristigen Aufwärtstrend fort. Der Ausbruch aus der Konsolidierung verläuft bisher mustergültig. Die Bullen zeigen, dass Sie das Marktgeschehen dominieren. Schaut man sich zudem die Indikatoren an, bestätigen sowohl die Stochastik als auch das Momentum weiter steigende Kurse. Ein neues Allzeithoch ist eines des bullischsten Signale die es gibt, denn logische Widerstände gibt es nicht mehr. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Den Bullen gelingt der Ausbruch auf ein neues Allzeithoch
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 29.05.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Woche ist der Leitindex S&P 500 aus seiner Konsolidierung sowohl auf Tages- als auch Wochenschlusskursbasis ausgebrochen. Dies ist positiv zu bewerten. Im Wochenchart dreht das Momentum aufwärts und auch die Stochastik befindet sich im Kaufmodus. Der Ausbruch wird somit von den Indikatoren bestätigt. Der mittelfristige Aufwärtstrend setzt sich weiter fort. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Kampf zwischen Bullen und Bären geht in die nächste Runde
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 22.05.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der letzten Handelswoche gelang es den Bullen nicht die 2.400er Widerstand nachhaltig zu überwinden. Im Gegenteil, mit einer schnellen Abwärtsbewegung bis im Tief bei 2.353 Punkten wurde die noch offene Kurslücke vom 24.04.2017 geschlossen. Die bestehende Seitwärtskonsolidierung zwischen 2.400 und 2.320 Punkten setzt sich somit auch in der vor uns liegenden Woche fort. Ein unmittelbarer Ausbruch aus dieser Range ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht zu bestimmen. Viel wahrscheinlicher ist eine Fortsetzung der Seitwärtsbewegung mit ständigen schwer kalkulierbaren Richtungswechseln. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Den Bullen läuft die Zeit davon
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 17.05.2017
S&P 500 Tageschart (kurzfristig): im gestrigen Handelsverlauf ist es den Bullen - trotz der weiter anhaltenden Stärte der Technologierwerte - erneut nicht gelungen die 2.400er Marke nachhaltig zu überwinden. Den Bullen fehlt die Kraft! Damit werden zugleich die Bären mutiger und die Wahrscheinlichkeit, dass der Leitindex eine Extrarunde drehen muss wird zunehmend größer. In dieser Extrarunde ist ein Teste der der 2.350er Marke und damit gleichzeitig ein erneuter Test der ehemaligen Dreiecksunterbegrenzung einzuplanen. ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

Charttechnische Analyse: Aufwärtstrend des Goldpreis stockt am Hoch von November 2016
Karsten Kagels - Commodities - 20.01.2018
Der abgebildete Wochenchart des in New York gehandelten Gold-Futures zeigt die Kursentwicklung seit August 2016. Jede abgebildete Kerze (Candlestick) stellt die Kursbewegung einer Woche dar, bei einem aktuellen Kurs von $1.331,1. Aus Sicht des Wochencharts liegt beim Gold-Future eine große Seitwärtsbewegung vor, die sich über die letzten zwei Jahre erstreckt. Der Goldpreis ist in dieser Zeit zwischen $1.045 (Tief von Dezember 2015) und $1.377 (Hoch aus dem Juli 2016) gependelt. ... mehr

Dow Jones Analyse: 26.000 Punkte!
Admiral Markets - Indizes - 20.01.2018
Der große Aufwärtstrend (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) im Dow-Jones ist weiterhin intakt und hat in seiner zurückliegenden Bewegungsphase die 26.000 Punkte-Marke erreicht, wo er nun seit mehreren Tagen „auf der Stelle tritt"! Die zurückliegende Bewegung ist ausgedehnt und trägt durchaus eine hohe Wahrscheinlichkeit in sich eine kurz- bis mittelfristige Korrektur auszubilden. ... mehr

Anleihen: Richtung zunächst unüberschaubar
Börse Frankfurt - Bonds - 20.01.2018
20. Januar 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Zwischenzeitliche Unsicherheit hinsichtlich der weiteren Entwicklung an den Rentenmärkten sorgte im Wochenverlauf beim Euro-Bund-Future für Bewegungen in beide Richtungen. Im Rahmen dieses Zickzack-Verlaufs testete das hiesige Rentenbarometer aus technischer Perspektive zumindest kurzzeitig wichtige Unterstützungen, wie Klaus Stopp anmerkt. ... mehr

Halvers Woche: Das Übernahmefieber wird sich zu einer Epidemie ausweiten
Börse Frankfurt - Indizes - 19.01.2018
19. Januar 2018. MÜNCHEN (Baader Bank). Nach dem Platzen der Immobilienblase 2008 mit nachfolgendem Einbruch der Weltkonjunktur 2009 war der Übernahmetraum lange Zeit ausgeträumt. Zu viele Unternehmen hatten sich zuvor an viel zu teuren Unternehmensaufkäufen verhoben und litten angesichts mangelnder Schuldentragfähigkeit an massiven Rückenproblemen. ... mehr

DAX heute mit One-Man-Show – „Made in Germany“ punktet
CMC Markets - Marktberichte - 19.01.2018
Heute ging am deutschen Aktienmarkt mal etwas – und das trotz eines weiter starken Euro und ohne eine Wall Street, die auf dem aktuellen Niveau erst einmal eine Pause einzulegen scheint. Es waren gute Nachrichten aus deutschen Unternehmen, die für eine Verbesserung der Stimmung auf dem Parkett sorgten. ... mehr

Euwax Trends: Dax trotzt Shut-Down Sorgen und hohem Euro - Starke Bilanz bei BASF
Börse Stuttgart - Marktberichte - 19.01.2018
Wieder einmal zittern die USA vor dem Shut-Down: Der Dow dreht nach einem Rekord dann doch ins Minus. Auch der Euro bleibt gefragt und daher teuer. Zwei Belastungsfaktoren für den deutschen Markt: Trotzdem ist der Dax fest unterwegs. Möglicherweise dann doch ein versöhnlicher Wochenausklang..? ... mehr

4x Report: Dow Jones über 26.000 Punkte – Fast Retailing trumpft auf – Roche schwächer
Börse Stuttgart - Marktberichte - 19.01.2018
Der Dow Jones übersprang die Hü4x Report: Dow Jones über 26.000 Punkte – Fast Retailing trumpft auf – Roche schwächerrde von 26.000 Punkten, was für einige Marktteilnehmer zu diesem Zeitpunkt überraschend war. Nach dem langen Wochenende konnte der Dow Jones am Dienstag über die Marke von 26.000 Punkten gucken aber nicht halten. Zur Wochenmitte machte er diesen Sprung, so dass er bis zum Ende auf 26.116 Punkten den Handel beendete. ... mehr

Marktkommentar: Noch sind Kryptowährungen reine Spekulationsobjekte
TARGOBANK - Trading Business - 19.01.2018
19. Januar 2018, Düsseldorf - Eine weltweite Währung über alle Staaten hinweg, unabhängig von Behörden und Regierungen und jenseits staatlicher Kontrolle: Die Idee einer Kryptowährung sowie deren Verwaltung durch die Blockchain-Technologie verdient viel Respekt und Anerkennung. Aber ist eine solche Währung auch tatsächlich ein sinnvolles Zahlungsmittel? Kann der Bitcoin tatsächlich zu einer Währungsalternative werden, wenn dieser im Tagesverlauf um zehn Prozent und mehr schwanken kann? ... mehr

Halvers Kapitalmarkt-Monitor: EZB - Heute noch Taube, morgen schon Falke?
R. Halver I Baader Markets - Indizes - 19.01.2018
Angesichts der robusten Weltkonjunktur, die auch die Eurozone erreicht hat, und Ölpreisen auf einem 3-Jahreshoch bekommen Anleger allmählich Inflations-Angst und hinterfragen die aktuell immer noch sehr üppige Geldpolitik. Gehen also bald auch der EZB die Argumente für die Fortsetzung der Anleiheaufkäufe und die Beibehaltung einer Nullzins-Politik aus? Hängt damit ein Damokles-Schwert über den Finanzmärkten? Entwickelt sich gar die Liquiditätshausse zur -baisse? ... mehr

DAX mit Sprung nach oben – Nächstes Kapitel im US-Haushaltsstreit
CMC Markets - Marktberichte - 19.01.2018
Der Deutsche Aktienindex unternimmt vor dem kleinen Verfall am Terminmarkt heute einen weiteren Versuch, seine Handelsspanne der vergangenen Tage nach oben zu verlassen. Die 13.350 Punkte müssen überwunden werden, um den Weg zu neuen Allzeithochs frei zu machen. Dass der DAX die Stärke trotz eines Euro weiter in der Nähe der 1,23er Marke zum US-Dollar entwickelt, ist ein starkes Signal. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<