Kolumnen & Analysen - Archiv LYNX Broker

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 34. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 21.08.2017
Montag Am Montag wird um 10:30 Uhr die Nettoverschuldung des öffentlichen Sektors für Großbritannien im Juli veröffentlicht, es folgen um 14:30 Uhr aus den USA der Chicago Fed National Activity Index (CFNAI) für den Juli und um 15:45 Uhr die wöchentlichen Ankaufvolumina der Europäischen Zentralbank (EZB) in Bezug auf ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen. Von ihren aktuellen Quartals- und Halbjahreszahlen berichten unter anderem Datagroup (DE) und Premier Inc. (US). ... mehr

DAX volatil wegen Terror, Trump und kleinem Verfallstag – Dow Jones weit unterhalb des Rekordhochs
LYNX Broker - Marktberichte - 21.08.2017
In der vergangenen Börsenwoche machte der Deutsche Aktienindex eine Berg- und Talfahrt. Die Kursteigerungen der ersten drei Handelstage wurden am Donnerstag nachbörslich größtenteils neutralisiert, nachdem die Terrorangriffe in Spanien bekannt wurden. Der kleine Verfallstag an der Eurex, der Verfallstermin an den US-Terminbörsen am Freitag und die Querelen rund um die Regierung Trump belasteten die Märkte zusätzlich. Die Liste der Berater und Vertrauten, die Trump den Rücken kehren, wurde erneut länger. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 33. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 14.08.2017
Montag Am Montag werden um 11:00 Uhr die Daten zur Industrieproduktion für die Eurozone im Juli veröffentlicht. Um 15:45 Uhr werden die wöchentlichen EZB-Ankaufvolumina in Bezug auf ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen erwartet. Von ihren aktuellen Quartals- und Halbjahreszahlen berichten unter Deutsche Pfandbriefbank (DE), RWE (DE) und Bilfinger (DE). Dienstag Am Dienstag stehen um 08:00 Uhr das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das zweite Quartal, sowie um 11:00 Uhr die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland und die Eurozone zur Veröffentlichung an. ... mehr

DAX fällt durch Kernunterstützung – US-Indizes von Nordkoreakrise stark belastet
LYNX Broker - Marktberichte - 14.08.2017
Der Deutsche Aktienindex fiel am Donnerstag durch seine Kernunterstützung, die sich seit Ende Juli etabliert hatte. Es wurde die Barriere bei 12.092 Punkten nach unten durchbrochen und sogar die 12.000-Punkte-Marke unterschritten. Charttechnisch gesehen und in Kombination mit dem trüben Börsenumfeld könnten die Marktteilnehmer jetzt Abwärtsziele bei 11.942 und 11.850 Punkten anpeilen. Die Nordkoreakrise und die damit fallenden US-Leitindizes könnten eine mögliche Abwärtsbewegung noch verstärken. ... mehr

Charttechnischer Ausblick – Weiterhin Unsicherheit über den Richtungsvorteil
LYNX Broker - Forex - 07.08.2017
DAX-Future (Kontrakt 09-17) In den vergangenen fünf Handelstagen testete der DAX-Future wiederholt den Unterstützungsbereich bei rund 12.080 Zählern. Käufe an den jeweiligen Unterstützungen waren eine interessante Möglichkeit für kurzfristige und gegebenenfalls sogar mittelfristige Gewinne. Das Wochenhoch am Dienstag lag in Bereich knapp unter 12.300 Punkten. Am Freitag schaffte es der Markt kurzzeitig über die 12.300 Punkte, um später knapp unter dieser Marke seinen Wochenschlusskurs zu finden. Der Markt beendete die Handelswoche somit rund 150 Punkte höher als in der Woche zuvor. ... mehr

Wohenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 32. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 07.08.2017
Montag Am Montag wird um 08:00 Uhr die deutsche Industrieproduktion für den Juni ausgewiesen und um 10:30 Uhr das Sentix-Investorenvertrauen für den Juli. Am Nachmittag folgen um 15:45 Uhr der Monatsbericht der Europäischen Zentralbank (EZB) für den Juli und mit dem Labor Market Conditions Index der Fed ein Bericht über den US-Arbeitsmarkt im Juli. Die Veränderungen bei den US-Verbraucherkrediten im Juni werden um 21:00 Uhr publiziert. ... mehr

DAX auf Erholungskurs – Dow Jones aufgrund positiver US-Arbeitsmarktdaten weiter auf Rekordkurs
LYNX Broker - Marktberichte - 07.08.2017
Die am Freitagnachmittag publizierten US-Arbeitsmarktdaten trugen zu einem erfreulichen Marktsentiment an der Wall Street bei. Die US-Volkswirtschaft konnte im Juli 209.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft schaffen. Die Arbeitslosenquote hat mit 4,3 Prozent den tiefsten Stand seit 16 Jahren. Der Dow Jones setzte seinen Rekordlauf fort und erreichte am Freitag den achten Tag in Folge ein Allzeithoch. Auch der DAX reagierte auf die US-Arbeitsmarktdaten und zündete gleich nach deren Veröffentlichung den Turbo: Innerhalb von zwei Stunden schoss er rund 140 Punkte in die Höhe. ... mehr

Charttechnischer Ausblick – Setzt sich die Shortseite dauerhaft durch?
LYNX Broker - Indizes - 31.07.2017
DAX-Future (Kontrakt 09-17) Im Laufe der vergangenen Handelswoche bewegte sich der DAX-Future langsam auf die Schließung des Gaps von Ende April zu. Die Zielzone erreichte er beinahe punktgenau knapp unter der Marke von 12.100 Punkten. Am Dienstag und Mittwoch bot ein kurzzeitiges Aufbäumen an den Tiefs von Anfang Juli ideale Einstiegsszenarien. Der Schlusskurs zum Freitagabend lag knapp bei der Marke von 12.150 Punkten und somit rund 50 Punkte über dem Wochentief. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 31. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 31.07.2017
Montag Die neue Woche beginnt am Montag um 08:00 Uhr mit deutschen Einzelhandelsumsätzen im Juni und setzt sich um 11:00 Uhr mit der Arbeitslosenquote für den Juni und den Verbraucherpreisen für den Juli für die Eurozone fort. Der Chicago-Fed-Einkaufsmanagerindex wird um 15:45 Uhr publiziert, um 16:00 Uhr folgen die schwebenden US-Hausverkäufe für den Juni. Von ihren aktuellen Quartals- und Halbjahreszahlen berichten unter anderem Heineken (NL), Porsche (DE) und Sanofi (FR) ... mehr

DAX wirkt angeschlagen – Dow Jones mit einem weiteren Allzeithoch
LYNX Broker - Marktberichte - 31.07.2017
Am Donnerstag und Freitag standen im DAX erneut die Automobilwerte und der Automobilzulieferer Continental auf der Verliererseite. Nach ProSiebenSat.1 Media, Merck KGaA, E.ON, Fresenius Medical Care und Vonovia zeigt jetzt auch Daimler eine negative Performance, vor allem, wenn man das ganze Jahr im Blick hat. Größter Gewinner im DAX war die Adidas-Aktie, die mit einem Plus von 8,79 Prozent aus dem Handel ging. An der Wall Street erreichten am Donnerstag alle drei US-Leitindizes neue Allzeithochs und am Freitag legte der Dow Jones ein weiteres Rekordhoch nach , während S&P 500 und NASDAQ 100 leicht zurückfielen. ... mehr

Charttechnischer Ausblick – Indizes weiterhin auf unterschiedlichen Pfaden unterwegs
LYNX Broker - Indizes - 24.07.2017
DAX-Future (Kontrakt 09-17) Gleich zum Beginn der letzten Handelswoche am Montag präsentierte sich der DAX-Future von seiner schwachen Seite. Es zeichnete sich auch schnell ab, dass dem Markt die Kräfte für den Durchbruch des Widerstandes bei 12.700 fehlen. Am Dienstag fiel der Leitindex dann bis unter die Unterstützung von 12.500 Punkten. Im Anschluss boten sich verschiedene kurzfristige Möglichkeiten auf der Shortseite. Zum Freitag setzte dann ein etwas stärkeres Abwärtsmomentum ein, das zu einem Wochentief im Bereich von 12.180 Punkten führte. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 30. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 24.07.2017
Montag Die neue Woche beginnt am Montag mit verschiedenen Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor im Juli. Diese Daten werden für Deutschland um 09:30 Uhr, für die Eurozone um 10:00 Uhr und für die USA um 15:45 Uhr erwartet. Um 16:00 Uhr werden die US-Verkäufe bestehender Häuser für den Juni veröffentlicht. Von ihren aktuellen Quartals- und Halbjahreszahlen berichten unter anderem Alphabet (US), Anadarko Petroleum (US), Halliburton (US), Hasbro (US), Julius Bär (CH), Philips (NL), Reckitt Benckiser (GB), Ryanair (IE), Stanley Black & Decker (US) und Unibail-Rodamco (FR). ... mehr

Charttechnischer Ausblick – Folgt der DAX dem S&P nach oben?
LYNX Broker - Marktberichte - 17.07.2017
DAX-Future (Kontrakt 09-17) Zum Anfang der vergangenen Handelswoche befand sich der DAX-Future noch unter dem Widerstand von 12.500 Punkten. Dies hätte kurzfristig betrachtet zu Shortversuchen führen können. Neue Bewegungstiefs oder nennenswerte Abwärtsmoves konnten jedoch nicht verzeichnet werden. Zum Mittwoch setzte dann eine etwas schärfere Aufwärtsbewegung ein, die den mittelfristig weiterhin angenommenen Aufwärtstrend bestätigte. Der Schlusskurs zum Freitagabend lag knapp über der Unterstützung von 12.600 Punkten und damit rund 250 Punkte höher als in der Vorwoche. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 29. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 17.07.2017
Montag Die neue Woche beginnt am Montag mit wenigen volkswirtschaftlichen Daten. Aus den USA wird um 14:30 Uhr der New York Empire State Index für den Juli erwartet und um 15:45 Uhr publiziert die Europäische Zentralbank (EZB) ihre wöchentlichen Ankaufvolumina in Bezug auf ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen. Von der Unternehmensseite berichten unter anderem: BlackRock (US) Netflix (US) Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in Japan geschlossen. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 28. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 10.07.2017
Montag Die neue Woche beginnt am Montag mit der Handels- und Leistungsbilanz für Deutschland im Mai. Um 10:30 Uhr folgt das Sentix-Investorenvertrauen für den Juli. Aus den USA werden der Labor Market Conditions Index für den Juni um 16:00 Uhr und die US-Verbraucherkredite im Mai um 21:00 Uhr erwartet. Von der Unternehmensseite berichten unter anderem folgende Unternehmen über ihre aktuellen Zahlen: Barracuda Networks (US) WD-40 Company (US) Helen of Troy (US) In Brüssel tagt die Euro-Gruppe. ... mehr

Wochenvorschau: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 27. KW 2017
LYNX Broker - Trading Business - 03.07.2017
Montag Die neue Woche beginnt am Montag mit einer Reihe von Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe im Juni. Von besonderem Interesse könnten die Daten aus Frankreich (09:50 Uhr), Deutschland (09:55 Uhr), der Eurozone (10:00 Uhr) sowie aus Großbritannien (10:30 Uhr) sein. Die Arbeitslosenquote für die Eurozone im Mai wird um 11:00 Uhr veröffentlicht. Aus den USA werden um 15:45 Uhr und 16:00 Uhr Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe im Juni seitens Markit und ISM erwartet. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 26. KW. 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 26.06.2017
Montag Die neue Woche beginnt am Montag in der europäischen Handelszeit um 10:00 Uhr mit dem ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat Juni und setzt sich mit dem US-Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter im Mai um 14:30 Uhr fort. Um 15:45 Uhr publiziert die EZB ihre wöchentlichen Ankaufvolumina für ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- sowie Staatsanleihen und um 16:00 Uhr wird der US-Dallas-Fed-Index für das verarbeitende Gewerbe im Juni veröffentlicht. Von der Unternehmensseite berichtet unter anderem SchnitzerSteel (US) über aktuelle Zahlen. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 25. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 19.06.2017
Montag Am Montag wird um 11:00 Uhr die Bauleistung in der Eurozone im April ausgewiesen, um 12:00 Uhr folgt der Bericht der Deutschen Bundesbank (Buba) und um 15:45 Uhr werden die Ankaufvolumina der Europäischen Zentralbank (EZB) für Asset Backed Securities (ABS), Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen publiziert. Das Treffen der EU-Außenminister findet am Nachmittag in Luxemburg statt. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 24. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 12.06.2017
Montag Am Montag wird um 12:00 Uhr der Bericht der Deutschen Bundesbank (Buba) ausgewiesen. Zeitgleich findet die Anhörung zum Inflationsbericht in Großbritannien statt. Um 20:00 Uhr wird das monatliche US-Budget-Statement für den Mai veröffentlicht. Nur wenige Konzerne publizieren ihre Quartalsberichte und Ergebnisse, darunter unter anderem: Cavco Industries (US) Dominion Diamond (CA) Science Application (US) ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 23. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 05.06.2017
Montag Am Montag werden eine Reihe von Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor im Mai publiziert. Darunter könnten der französische (09:50 Uhr), der deutsche (09:55 Uhr), der für die Eurozone (10:00 Uhr) und der für Großbritannien (10:30 Uhr) jeweils wichtig sein. Am Nachmittag werden aus den USA verschiedene Daten erwartet, so um 14:30 Uhr die Produktivität im ersten Quartal, um 15:45 Uhr der Markit-Einkaufsmanagerindex und um 16:00 Uhr der US-Auftragseingang der Industrie im April. ... mehr

DAX blieb bis Donnerstag hinten seinen Möglichkeiten zurück – S&P 500 und NASDAQ 100 erreichen neue Allzeithochs
LYNX Broker - Marktberichte - 02.06.2017
Während der Deutsche Aktienindex weiter auf der Stelle tritt, geben die beiden US-Indizes NASDAQ 100 und der S&P 500 kräftig Gas und erzielten neue Rekordhochs. Dies tun sie vermutlich nicht nur am ersten Handelstag des Monats Juni. Beeindruckend ist die Stärke des breiten Marktes, den der S&P500 abbildet. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit werden in den USA die Zinsen in 14 Tagen angehoben. Es könnte also gut möglich sein, dass der Markt bis zum 14. Juni noch etwas zulegt und die Zinserhöhung dann abverkauft wird. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 22. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 29.05.2017
Montag Am Montag werden um 10:00 Uhr lediglich Daten zur Geldmenge M3 und den privaten Krediten im April ausgewiesen. In den USA (Memorial Day) und in Großbritannien (Spring Bank Holiday) bleiben die Börsen geschlossen. Dienstag Am Dienstag um 11:00 Uhr werden das Dienstleister-, Verbraucher- und Wirtschaftsvertrauen und der Geschäftsklimaindex für die Eurozone (jeweils für Mai) publiziert. Am Nachmittag um 14:00 Uhr werden die deutschen Verbraucherpreise im Mai ausgewiesen. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 21. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 22.05.2017
Montag In der Nacht zum Montag wird in der asiatischen Handelszeit die japanische Handelsbilanz für den April ausgewiesen. Um 14:30 Uhr wird der Chicago Fed National Activity Index für den April publiziert, um 15:45 Uhr veröffentlicht die Europäische Zentralbank (EZB) die wöchentlichen Ankaufvolumina von ABS, Pfandbriefe, Unternehmens- und Staatsanleihen. Nur wenige Unternehmen berichten von ihren aktuellen Quartalszahlen und ihren Jahresergebnissen, unter anderem legen folgende Unternehmen: ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 20. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 15.05.2017
Montag In der Nacht zum Montag werden in der asiatischen Handelszeit japanische Erzeugerpreise für den April um 01:50 Uhr und chinesische Daten mit den Anlageinvestitionen, der Industrieproduktion und dem Einzelhandelsumsatz (alle Werte für den April) um 04:00 Uhr veröffentlicht. Der Monatsbericht der Bundesbank steht für 12.00 Uhr auf dem Kalender und am Nachmittag wird der US-Empire-State-Index für den Mai um 14:30 Uhr publiziert. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 19. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 08.05.2017
Montag Am Montag wird in der asiatischen Session die chinesische Handelsbilanz für den April ausgewiesen (Uhrzeit noch nicht bekannt). Um 07:00 Uhr wird das japanische Verbrauchervertrauen für den April publiziert, gefolgt um 08:00 Uhr vom Auftragseingang der Industrie für Deutschland im März. Das Sentix-Investorenvertrauen für den Mai steht um 10:30 Uhr zur Bewertung an. Am Nachmittag wird um 16:00 Uhr noch der Fed-Arbeitsmarktbericht, der Labor Market Conditions Index, für den April ausgegeben. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 18. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 02.05.2017
Dienstag Am Dienstag wird in der Nacht um 01:50 Uhr das Sitzungsprotokoll der Notenbank Bank of Japan (BoJ) für die Sitzung vom 15. und 16.3.2017 ausgegeben und um 02:30 Uhr wird der Einkaufsmanagerindex für das Dienstleistungsgewerbe in Japan für den April veröffentlicht. Weitere Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe im April gibt es um 03:45 Uhr für China, um 09:55 Uhr für Deutschland, um 10:00 Uhr für die Eurozone und um 10:30 Uhr für Großbritannien. Die EU-Arbeitslosenzahlen für den März folgen um 11:00 Uhr. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 17. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 24.04.2017
Montag Die neue Börsenwoche beginnt am Montag kurz nach der Xetra-Eröffnung mit dem deutschen ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat April um 10:00 Uhr. Die Geschäftsaussichten, der Geschäftsklimaindex und die aktuelle Lagebeurteilung werden getrennt ausgewiesen. Um 12:00 Uhr folgt die industrielle Trendumfrage der Confederation of the British Industry (CBI) zu den Industrieaufträgen im April. Zeitgleich wird der Bericht der Bundesbank publiziert. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 16. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 18.04.2017
Dienstag Der Dienstag beginnt um 03:30 Uhr mit dem chinesischen Hauspreisindex für den März. Zeitgleich wird das Sitzungsprotokoll der Reserve Bank of Australia (RBA) publiziert. Aus den USA werden um 14:30 Uhr Baubeginne und Baugenehmigungen für den März und um 14:55 Uhr die US-Redbook-Einzelhandelsumsätze der Woche ausgegeben. Doch vor allem die weiteren US-Daten mit der Industrieproduktion und der Kapazitätsauslastung (beide für März) um 15:15 Uhr und dem NAHB-Hauspreisindex für den März um 16:00 Uhr werden von zentralem Marktinteresse sein. Nach US-Börsenschluss werden um 22:30 Uhr noch die API-Rohöllagerbestandsdaten der Woche zu bewerten sein. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 15. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 10.04.2017
Montag Mit der britischen RICS-Hauspreisbilanz für den März werden am Montag um 01:00 Uhr die ersten volkswirtschaftlichen Daten der neuen Börsenwoche veröffentlicht. Die japanische Handels- und Leistungsbilanz für den Februar wird um 01:50 Uhr publiziert, um 04:00 Uhr folgen die chinesische Geldmenge M2 sowie chinesische Kredite im März. Die japanische EcoWatchers-Umfrage im März und die japanischen Werkzeugmaschinenbestellungen im März werden um 07:00 Uhr ausgegeben. ... mehr

DAX, Dow Jones und Co. trotz starker US-Arbeitsmarktdaten mit Verlusten zum Wochenschluss
LYNX Broker - Marktberichte - 10.04.2017
Die Äußerungen der Fed-Mitglieder, die im Protokoll der Fed-Sitzung im Wortlaut öffentlich wurden, haben sich als Belastung für den Markt erwiesen. Die Einschätzung eines „überbewerteten“ US-Aktienmarktes, die Verringerung der Fed-Bilanz und dazu die US-Luftangriffe in Syrien führten am Donnerstag vorerst global zu Kursverlusten. Am Freitag konnten starke US-Arbeitsmarktdaten den Markt überzeugen, doch gegen Handelsende ging den US-Indizes die Luft aus: Dow Jones, NASDAQ 100 und S&P 500 gingen mit negativen Vorzeichen ins Wochenende. ... mehr

LYNX Broker integriert Aktionärskalender im Finanzportal
LYNX Broker - Trading Business - 04.04.2017
Berlin, 04. April 2017 - Anfang März ist der internationale Online-Broker LYNX mit seinem neuen Finanz-informationsportal online gegangen und stellt seither interessierten Kunden alle wichtigen Daten zu den Einzelwerten des DAX, MDAX, Dow Jones, EuroStoxx und NASDAQ 100 auf seiner Webseite zur Verfügung. Jetzt hat der Broker das Angebot um einen Aktionärskalender erweitert, in dem direkt alle relevanten Termine zu den einzelnen Werten angezeigt werden. Erst vor wenigen Wochen hat der internationale Online-Broker LYNX sein neues Finanzportal vorgestellt und sein Bildungsangebot damit noch einmal deutlich erweitert. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - KW 14/ 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 03.04.2017
Montag Mit dem australischen AIG-Performance-Index des verarbeitenden Gewerbes im März treffen am Montag um 00:30 Uhr die ersten volkswirtschaftlichen Daten der neuen Börsenwoche ein. Der japanische Tankan-Bericht – unter anderem mit dem Dienstleistungsindex, Herstellungsindex, Gesamtwirtschaftsindex und der Konjunkturprognose – für das vierte Quartal wird um 01:50 Uhr veröffentlicht. Um 02:30 Uhr werden die australischen Einzelhandelsumsätze im Februar ausgewiesen, um 03:00 Uhr folgen die australischen Inflationsdaten für den März seitens TD Securities und um 03:30 Uhr die australischen ANZ Stellenausschreibungen im Februar, zusammen mit den australischen Baugenehmigungen im Februar. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 13. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 27.03.2017
Achtung: Nach der Umstellung auf die Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied zwischen Frankfurt und New York wieder sechs Stunden. Die US-Börsen öffnen jetzt wieder um 15:30 Uhr nach hiesiger Zeit. Montag Die ersten Daten der neuen Börsenwoche werden am Montag in der asiatisch-pazifischen Session mit den japanischen Dienstleistungspreisen für den Januar und dem Bericht der japanischen Notenbank mit der Zusammenfassung der Meinungen des Zentralbankrates veröffentlicht. ... mehr

DAX erobert die 12.000-Punkte-Marke zurück – US-Indizes überwiegend mit Abgaben
LYNX Broker - Marktberichte - 27.03.2017
Der deutsche Leitindex DAX ging am Freitag mit 12.064,27 Punkten aus dem Xetra-Handel. Er legte um 24,59 Indexpunkte zu – dies entspricht einem Tagesgewinn von 0,20 Prozent. Das Jahreshoch liegt bei 12.156,44 Punkten und das Handelsvolumen vom Freitag lag bei 3,151 Mrd. EUR – das ist im Vergleich zum Hexensabbat am 17.3. nur gut die Hälfte. Der XDAX notierte um 22:15 Uhr mit 12.077,81 Punkten, der FDAX notierte zum Handelsschluss an der EUREX mit 12.105,50 Zählern. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 12. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 20.03.2017
Montag Die neue Handelswoche beginnt bereits am Sonntag um 22:00 Uhr mit der neuseeländischen Westpac-Verbraucherumfrage im ersten Quartal und setzt sich am Montag um 01:01 Uhr mit dem britischen Rightmove-Hauspreisindex für den Februar fort. Um 08:00 Uhr werden deutsche Erzeugerpreise für den Februar zu bewerten sein und um 11:00 Uhr die Arbeitskosten für die Eurozone im vierten Quartal. Weiter geht es um 12:00 Uhr mit dem Monatsbericht der Deutschen Bundesbank, um 13:30 Uhr mit dem US-Chicago Fed National Activity Index für den Februar und zeitgleich mit den kanadischen Großhandelsverkäufen im Januar. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 11. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 13.03.2017
Achtung: Durch die Umstellung auf Sommerzeit (Daylight Saving Time) in den USA und Kanada beginnt der Börsenhandel in New York und Toronto bereits um 14:30 Uhr. Montag Am Montag um 00:50 Uhr laufen als erste Daten die japanischen Maschinenaufträge für Januar und der japanische inländische Warenpreisindex für Februar über die Ticker. Chinesische Importdaten für den März folgen um 03:00 Uhr und um 05:30 Uhr wird der japanische Dienstleistungssektorindex für den Januar publiziert. ... mehr

Charttechnischer Ausblick – Kommt nach starken Trendbewegungen eine Konsolidierung?
LYNX Broker - Marktberichte - 06.03.2017
DAX-Future (Kontrakt 03-17) Am Montag und Dienstag der vergangenen Handelswoche konnte der DAX-Future in Bezug auf die Volatilität nur wenig glänzen. Mit nur etwas mehr als 50 Punkten ließen sich kaum nennenswerte Bewegungen verzeichnen. Am Mittwoch setzte jedoch die erwartete Long-Bewegung in Richtung neuer Bewegungshochs ein, was interessante Long-Trades ermöglichte. Donnerstag und Freitag sackte die Volatilität dann erneut ab, der Schlusskurs ließ sich knapp über der Marke von 12.000 Punkten ablesen. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - 10. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 06.03.2017
Montag Die ersten Daten am Montag werden die australischen Inflationsdaten seitens TD Securities für den Februar sein, um 01:30 Uhr folgen die australischen Einzelhandelsumsätze im Januar und später zu einer nicht genau bekannten Uhrzeit die Leitzinsentscheidung der chinesischen Notenbank PBOC. Diese könnte nicht nur für die chinesischen Anleger von Belang sein. Die europäische Handelszeit beginnt um 10:00 Uhr mit dem deutschen VDMA-Auftragseingang im Januar und setzt sich um 10:30 Uhr mit dem Sentix-Investorenvertrauen für den März fort. Am Nachmittag um 15:45 Uhr wird der EZB-Monatsbericht für Februar publiziert und um 16:00 Uhr steht der US-Auftragseingang der Industrie im Januar zur Marktbewertung an. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten 09. KW 2017
LYNX Broker - Marktberichte - 27.02.2017
Montag Die ersten Daten am Montag werden die australischen Unternehmensgewinne im vierten Quartal um 01:30 Uhr sein. In der europäischen Handelszeit werden um 09:00 Uhr spanische Verbraucherpreise für den Februar und um 10:00 Uhr die italienische Handelsbilanz für den Januar, sowie die Geldmenge M3 und die Privatkredite im Januar für die Eurozone ausgewiesen. Das Wirtschafts- und Verbrauchervertrauen, das Geschäftsklima und die Stimmung im Dienstleistungssektor (jeweils für den Februar) in der Eurozone werden um 11:00 Uhr publiziert. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten - KW 08/2017
LYNX Broker - Marktberichte - 20.02.2017
Montag In der Nacht zum Montag werden dann um 00:50 Uhr die japanische Handelsbilanz für den Januar und um 01:01 Uhr der Rightmove-Hauspreisindex für Großbritannien im Januar publiziert. Deutsche Erzeugerpreise im Januar stehen um 08:00 Uhr und der Monatsbericht der Deutschen Bundesbank um 12:00 Uhr zur Bewertung an. Die Auftragseingänge der britischen Industrie im Februar seitens CBI werden ebenfalls um 12:00 Uhr veröffentlicht. Am Nachmittag werden um 14:30 Uhr kanadische Umsätze des Großhandels im Dezember und um 16:00 Uhr das Verbrauchervertrauen für die Eurozone im Februar ausgegeben. ... mehr

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten KW 07/2017
LYNX Broker - Marktberichte - 13.02.2017
Montag Am Montag um 00:50 Uhr beginnt die neue Börsenwoche mit dem japanischen Bruttoinlandsprodukt für das vierte Quartal. Um 10:00 Uhr folgen die italienische Handelsbilanz für den Dezember und um 12:00 Uhr der Monatsbericht der Bundesbank (Buba). Rund 100 Unternehmen berichten von ihren Quartals- und Jahresergebnissen, unter anderem Aurubis (DE), Bruker (US), Reckitt Benckiser (GB), Stabilus (LU), Teva (US) und Christian Dior (FR). ... mehr

WochenausblicK: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten KW 06/2017
LYNX Broker - Marktberichte - 06.02.2017
Montag Die neue Handelswoche beginnt am Montag um 01:00 Uhr mit den japanischen Durchschnittsverdiensten für den Dezember. Ebenso um 01:00 Uhr werden australische Inflationsdaten für den Januar durch TD Securities ausgewiesen. Um 01:30 Uhr folgen australische Stellenanzeigen im Januar und Einzelhandelsumsätze im Dezember. Chinesische Devisenreserven im Januar stehen um 02:00 Uhr auf der Agenda. Um 08:00 Uhr werden die Werksaufträge für Deutschland im Dezember publiziert. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten KW 05/2017
LYNX Broker - Marktberichte - 30.01.2017
Montag Die neue Handelswoche beginnt bereits am Sonntag um 22:45 Uhr mit der neuseeländischen Handelsbilanz für den Dezember und setzt sich in der Nacht zum Montag um 00:50 Uhr mit den japanischen Einzelhandelsumsätzen im Dezember fort. Der KOF-Leitindikator für die Schweiz im Januar wird um 09:00 Uhr bekannt gegeben, parallel zum spanischen Bruttoinlandsprodukt für das vierte Quartal 2016. Um 11:00 Uhr werden das Industrie-, Verbraucher- und Wirtschaftsvertrauen, das Geschäftsklima und das Sentiment des Dienstleistungssektors für die Eurozone im Januar ausgewiesen. ... mehr

DAX nähert sich dem Jahreshoch – US-Märkte mit Zugewinnen an Trumps Amtseinführung
LYNX Broker - Marktberichte - 23.01.2017
Die Zinsen in der Eurozone bleiben auf bisherigen Niveau. Die EZB unter Mario Draghi hat am Donnerstag beschlossen, den Leitzins, den Einlagezinssatz und den Ausleihungssatz nicht zu verändern. Der kleine Verfallstag am Freitag brachte dem deutschen Leitindex DAX mit 4.065.630.541,00 EUR ein hohes Handelsvolumen. An der Wall Street sorgte die Amtseinführung von Donald Trump an der Wall Street nur kurzfristig für leichte Abgaben. Dow Jones, NASDAQ 100 und S&P 500 begrüßten den Tag Eins des US-Präsidenten im Amt mit Kursgewinnen. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten
LYNX Broker - Marktberichte - 16.01.2017
Montag Die neue Börsenwoche beginnt am Montag um 00:50 Uhr mit den japanischen Maschinenaufträgen November und Erzeugerpreisen Dezember. Um 01:00 Uhr gibt TD Securities die australischen Inflationsdaten für den Dezember aus und um 01:01 Uhr folgt der britische Rightmove-Hauspreisindex Dezember. Der japanische Dienstleistungssektorindex für den November wird um 05:30 Uhr publiziert und die japanischen Werkzeugmaschinenaufträge im Dezember werden um 07:00 Uhr veröffentlicht. ... mehr

Nach der Party kommt der Kater – folgt der Trump-Rallye die Ernüchterung?
LYNX Broker - Marktberichte - 16.01.2017
Spätestens mit der Pressekonferenz von Donald Trump trat auch an den US-Börsen die erste Ernüchterung ein. Die Pressekonferenz ließ vor allem eines vermissen – Substanz. Gesteigerte Nervosität und Volatilität wird die Börsen in der aktuellen Berichtssaison begleiten. Neben dem EZB-Zinsentscheid am Donnerstag und dem kleinen Verfallstag an der EUREX am Freitag wird vor allem die offizielle Amtseinführungszeremonie des 45. US-Präsidenten auf dem Capitol Hill ein bewegendes Event sein. ... mehr

Wochenausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten
LYNX Broker - Marktberichte - 09.01.2017
Montag Die neue Börsenwoche beginnt am Montag um 01:00 Uhr mit den neuseeländischen Rohstoffpreisen im Dezember und setzt sich um 01:01 Uhr mit dem britischen BRC-Shop-Preis-Index für den Dezember sowie um 01:30 Uhr mit den australischen Stellenausschreibungen im Dezember und Baugenehmigungen im November fort. Die deutsche Industrieproduktion, Handels- und Leistungsbilanz November sind um 08:00 Uhr zu beurteilen, es folgen die Schweizer Einzelhandelsumsätze im November um 09:15 Uhr, der britische Halifax-Hauspreisindex Dezember um 09:30 Uhr, die November-Arbeitslosenzahlen für Italien um 10:00 Uhr und das Sentix-Investorenvertrauen für den Januar um 10:30 Uhr. ... mehr

DAX mit neuem Verlaufshoch – Dow-Jones scheitert knapp an der 20.000-Punkte-Marke
LYNX Broker - Marktberichte - 09.01.2017
Die erste volle Handelswoche des Jahres und die Berichtssaison stehen vor der Tür. Alcoa wird diese wie gewohnt einläuten. Die US-Quartalsberichte werden mit Spannung erwartet, vor allem die Auswirkung des stärkeren US-Dollars auf die Gewinne der internationalen US-Konzerne. Unterdessen erreichten die wichtigsten US-Indizes neue Rekordhochs. Der Dow Jones scheiterte am Freitag mit nur 0,37 Indexpunkten an der 20.000-Punkte-Marke , erzielte aber wie Nasdaq-100 und S&P 500 neue Rekordstände. Der deutsche Leitindex DAX bildete in der neuen Handelswoche ein neues Verlaufshoch bei 11.637,37 Punkten aus. ... mehr

Charttechnischer Ausblick – Vorsicht vor einem volatilen Start ins Börsenjahr 2017
LYNX Broker - Indizes - 02.01.2017
DAX-Future (Kontrakt 03-17) Wie erwartet waren die letzten Handelstage des DAX-Future im Jahr 2016 von recht verhaltener Volatilität geprägt und somit boten sich lediglich kleine Chancen auf der angepeilten Long-Seite. Mehrfach konnten kleine Kursrückläufe für Käufe genutzt werden und das Ziel, das Jahreshoch nochmals anzulaufen, wurde erreicht. Der Wochen- und Jahresschlusskurs lag nur knapp unterhalb des Jahreshochs im Bereich von 11.460 Zählern. ... mehr

Ausblick: Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten
LYNX Broker - Marktberichte - 02.01.2017
Montag Die neue Börsenwoche beginnt am Montag um 09:00 Uhr mit dem spanischen Dezember-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe. Es folgen die Pendants für Italien (09:45 Uhr), Frankreich (09:50 Uhr), Deutschland (09:55 Uhr) und die Eurozone (10:00 Uhr). In den meisten Ländern bleiben die Börsen feiertagsbedingt geschlossen, so zum Beispiel in der Schweiz, Großbritannien, Russland, Japan, Hongkong, Australien, Neuseeland und in den USA. ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

DAX weiter unentschlossen – Jackson Hole und die Zukunft der Zinsen
CMC Markets - Marktberichte - 22.08.2017
Das an den Börsen aktuell gehandelte Volumen liegt unter dem Durchschnitt. Die technischen Trader übernehmen das Ruder. Vor den beiden Reden Mario Draghis in dieser Woche bricht der Bund Future nach oben aus. Er löst eine Konsolidierung auf, was für tiefere Zinsen in Deutschland in den kommenden Wochen sprechen könnte. Der DAX könnte die 200-Tage-Linie bei 11.940 Punkten erneut testen, wenn es die Nachrichtenlage zulässt. Das große Thema in dieser Woche ist Jackson Hole. ... mehr

Börsen-Kolumne: Handelskrieg?
Stephan Feuerstein - Indizes - 22.08.2017
Es wird einfach nicht ruhig um US-Präsident Trump, der sich mit seiner narzisstischen Art nicht viele Freunde macht. Wenngleich der Konflikt mit Nordkorea in den letzten Tagen zwar etwas in den Hintergrund gerückt ist, ist er damit noch längst nicht vom Tisch. Es sollte vielmehr sogar damit gerechnet werden, dass dieses Thema in Kürze erneut aufflammen könnte – auch wenn es der ehemalige Mitstreiter Trumps, Steve Bannon, etwas anders formuliert hat. So sieht der Ex-Chefstratege Trumps Nordkorea nur als „Nebenkriegsschauplatz“ und sieht den eigentlichen Feind in der Großmacht China, mit welcher man sich in einem Handelskrieg befinde. ... mehr

Bund Future - Erwartete Trading Range:164.02-164.87
Helaba Floor Research - Bonds - 22.08.2017
Trading Range:164.02-164.87 Tendenz freundlich Die internationalen Bondmärkte starteten in die neue Börsenwoche, wie sie die letzte beendet hatten. Da die Verunsicherung der Anleger mit jedem Twitter-Eintrag Donald Trumps zunimmt, suchen Anleger den sicheren Hafen von Staatsanleihen mit guter Bonität. Während Aktien unter dem Politchaos und zunehmenden Spannungen auf der koreanischen Halbinsel leiden, gerieten auch Zinspapiere aus der EU- Peripherie im Handelsverlauf zunehmend unter Druck. Das geringe Emissionsvolumen in dieser Woche verhinderte jedoch einen stärkeren Einbruch. ... mehr

Tagesausblick Aktien: Aktienmärkte: Fortsetzung der Korrektur
Helaba Floor Research - Indizes - 22.08.2017
Der DAX hat sich vor dem Hintergrund der erhöhten Risikoaversion erneut abgeschwächt. Der Leitindex schloss bei 12.065 Punkten, was einem Minus von 0,8 % entspricht. Für schlechte Stimmung sorgt unter anderem der Konflikt mit Nordkorea, der durch den Beginn des elftägigen Militärmanövers der USA und Südkorea wieder größer wird. Eine Stimmungseintrübung unter Finanzmarktteilnehmern dürfte heute die ZEW-Umfrage anzeigen, wovon der Aktienmarkt tendenziell belastet würde. ... mehr

Tagesausblick Renten/Devisen: ZEW-Umfrage: Stimmungsabkühlung!
Helaba Floor Research - Forex - 22.08.2017
Die heute anstehende ZEW-Umfrage dürfte zeigen, dass Stimmungsindikatoren ihren Hochpunkt inzwischen überschritten haben. Seit November letzten Jahres pendelt der ZEW-Saldo der Konjunkturerwartungen zwischen 10 und gut 20 Indexpunkten. Heute könnte der untere Bereich ins Visier genommen werden, denn die sentix-Umfrage für Deutschland fiel deutlich schwächer aus und liefert insofern eine negative Indikation, ebenso wie die zunehmenden geopolitischen Risiken und die per saldo nachgebenden Aktienmärkte. Dennoch bleibt das Konjunkturszenario zunächst intakt, denn die zu erwartende Stimmungsabkühlung muss im Kontext des ungewöhnlich hohen Niveaus der Lagebeurteilungen gesehen werden. ... mehr

DAX: Euro-Stärke ist wieder zurück
IG Markets Research - Marktberichte - 22.08.2017
22.08.2017 – 07:15 Uhr (Werbemitteilung): Der Euro hat sich wieder als Belastungsfaktor zurückgemeldet. Die Gemeinschaftswährung übersprang gestern die Marke bei 1,18 USD. Aber auch die politischen Querelen in Washington sowie das gemeinsame Militärmanöver der USA und Südkorea auf der koreanischen Halbinsel drückten die Stimmung. Termine des Tages D: ZEW-Konjunkturerwartungen August (11:00 Uhr) EWU: ZEW-Konjunkturerwartungen August (11:00 Uhr) ... mehr

trading-notes (aktien) 21.August 2017: Dax-Index arbeitet weiter an einem Boden
trading-house.net - Indizes - 21.08.2017
Liebe Leserinnen, liebe Leser, der Dax-Index arbeitet aktuell weiterhin an seiner Bodenbildung. Mit der ausgebildeten Keil-Formation stehen die Chancen auch gut für einen Ausbruch nach oben. Der erste Angriff bis in den Bereich von 12.300 Punkten wurde in der letzten Woche jedoch zügig abverkauft. Hier drückte vor allem die Nordkorea-Krise auf die Kurse. Jetzt könnte sich der Index aber erneut sammeln und versuchen Kraft aufzubauen, um die 12.300 Punkte wieder zu erreichen. Aktuell sieht es noch nicht so aus, als würde der Kauf-Modus zügig wieder aktiviert werden. ... mehr

Bitcoin und DAX 30 Market Update: Bitcoin - nach der Aufspaltung ist vor der Aufspaltung
DailyFX - Marktberichte - 21.08.2017
Nachdem die Cyberwährung Bitcoin am 1. August 2017 in zwei Lager aufgeteilt wurde, steht das Krypto-Original vor einer erneuten Aufspaltung. Bitcoin wäre fast an seinem eigenen Erfolg erstickt. Aufgrund des Hypes um die digitale Münze waren zu langsame bis gar nicht ausgeführte Transaktionen das Resultat, welche das Bitcoin- Netzwerk regelrecht verstopften und somit fast lahmlegten. Um das Kernproblem zu lösen, kamen alle Beteiligten u.a. Bitcoin-Schürfer (Miner) und Entwickler im Februar 2016 in Hong Kong zusammen, um einen gemeinsamen Konsens zu finden. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: Die 2.400er Marke ist eine wichtige Unterstützung
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 21.08.2017
S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): Mit einem tieferen Hoch und einem tieferen Tief zur Vorwoche setzte sich in der vergangenen Woche die Konsolidierung fort. Im Bereich der 2.417er Marke befindet sich in dieser Woche der 20 Wochen gleitende Durchschnitt. Ein Test dieses Durchschnitts ist sehr wahrscheinlich, zumal die Wochenkerze in der Nähe des Wochentiefs geschlossen hat. Schauen wir zudem auf die Indikatoren, so haben die Stochastik und auch das Momentum inzwischen in den Verkaufsmodus gedreht. ... mehr

Euwax Trends: Anleger bleiben vorsichtig - Chaos im Weißen Haus und Nordkorea-Krise drücken auf die Stimmung
Börse Stuttgart - Marktberichte - 21.08.2017
Die US-Aktienmärkte hatten wegen anhaltender Turbulenzen um die US-Regierung die vergangene Handelswoche mit leichten Verlusten abgeschlossen. Der Abgang des rechtsgerichteten Chefstrategen von Donald Trump, Steve Bannon, war der Höhepunkt einer an politischen Verwerfungen und Peinlichkeiten reichen Woche im Weißen Haus. Leicht positive Impulse kamen dagegen von der unerwartet guten US-Verbraucherstimmung im August. Die Börsen in Asien haben die neue Woche uneinheitlich begonnen. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<