Kolumnen & Analysen - Archiv Stephan Feuerstein

Börsen-Kolumne: Läuft es zu gut?
Stephan Feuerstein - Indizes - 20.02.2018
Trotz sehr guter Konjunkturdaten waren die Aktienmärkte Anfang Februar eingebrochen, während der Start in das neue Jahr noch sehr erfolgsversprechend verlief. So gelang es in den USA, überdurchschnittlich viele Stellen zu schaffen – trotz des schlechten Wettereinflusses. Begleitet wurde das Jobwachstum auch mit einem Lohnzuwachs, der mit 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr so hoch wie seit Jahren nicht mehr ausgefallen war. ... mehr

Börsen-Kolumne: Wie geht es weiter?
Stephan Feuerstein - Indizes - 13.02.2018
Die Aktienmärkte wurden in den vergangenen beiden Wochen ordentlich durchgeschüttelt und der DAX verlor vom im Januar erlangten Allzeithoch rund 1.600 Punkte oder etwa elf Prozent. Dass mit immer weiter steigenden Notierungen der Punkteverlust bei gleichem prozentualen Verlust zunimmt, ist logisch. Dennoch wird der Rückgang mit dem „höchsten Punkteverlust aller Zeiten“ vielleicht etwas mehr aufgebauscht, als es sein müsste. ... mehr

Börsen-Kolumne: Superbowl-Indikator deutet auf gutes Börsenjahr hin
Stephan Feuerstein - Indizes - 06.02.2018
Die Aktienmärkte haben in der abgelaufenen Woche einen klaren Rücksetzer vollzogen und der Schuldige ist auch gleich ausgemacht: der starke Euro. Bei genauerer Betrachtung stellt sich aber dann doch die Frage, ob diese Erklärung vielleicht etwas zu kurz gesprungen ist. Zwar belastet ein starker Euro die europäische und dabei besonders die deutsche Exportwirtschaft. Andererseits ist ein schwacher US-Dollar von der US-Regierung aber mehr als nur gewünscht, da davon die US-amerikanische Exportwirtschaft profitiert. ... mehr

Börsen-Kolumne: Gefährliche Abhängigkeiten!
Stephan Feuerstein - Indizes - 30.01.2018
Offensichtlich hat man sich besonders in Europa darauf eingestellt, die Staatsschulden „wegzuinflationieren“. Mit den niedrigen Zinsen und den beachtlichen Konjunkturprogrammen sinkt die Kaufkraft, was jeder merkt, der sich beispielsweise eine Eigentumswohnung kaufen möchte. Diese lässt sich sehr gut mit dem Preis vor zehn Jahren vergleichen, als die Zinsen vor Ausbruch der Finanzkrise noch auf einem relativ hohen Niveau lagen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Wie lange geht die Rally am Aktienmarkt noch?
Stephan Feuerstein - Indizes - 23.01.2018
In den USA hatte die US-Notenbank unter Janet Yellen im vergangenen Jahr eine Zinswende eingeleitet. Doch bereits zuvor war eine Wende in der expansiven Geldpolitik erkennbar, da die nach der Finanzkrise eingeführten Konjunkturprogramme sukzessive zurückgefahren wurden. Die noch amtierende US-Notenbankpräsidentin hat noch vor Ende ihrer Amtszeit verkündet, dass sie mit vier weiteren Zinsanhebungen in diesem Jahr rechnet. ... mehr

Börsen-Kolumne: Platin bleibt weiter sehr interessant!
Stephan Feuerstein - Commodities - 16.01.2018
Während DAX & Co. in der ersten Börsenwoche nach einer ausgebliebenen Jahresendrally richtig glänzen konnten, hat die führenden Indizes die Dynamik mittlerweile komplett verlassen. Man darf daher gespannt sein, ob die freundliche Tendenz zum Jahresauftakt nur ein kurzes Strohfeuer war. Immerhin notiert der DAX nach wie vor innerhalb der im Oktober eröffneten Seitwärtstendenz. Hier wäre ein Ausbruch nach unten übrigens als oberes Trendwendesignal zu verstehen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Wird 2018 ein gutes Börsenjahr?
Stephan Feuerstein - Indizes - 09.01.2018
Der Start in das neue Börsenjahr ist jedenfalls schon einmal prächtig verlaufen, konnten die führenden Aktienmärkte doch ordentlich an Wert gewinnen. Untermauert wird dies von guten Konjunkturdaten, doch genau da liegt schon der erste Punkt, der im neuen Jahr beachtet werden muss: ... mehr

Börsen-Kolumne: Schöne Weihnachtsgeschenke
Stephan Feuerstein - Indizes - 19.12.2017
Die Aktienmärkte sind nach dem dreifachen Hexensabbat am vergangenen Freitag nun offensichtlich doch zu einer kleinen Weihnachtsrally übergegangen. Einen nicht unerheblichen Einfluss dürften dabei die Reformpläne von Donald Trump spielen. Immerhin würde dabei die Körperschaftssteuer um beachtliche 14 Prozentpunkte von 35 auf dann 21 Prozent reduziert werden. ... mehr

Börsen-Kolumne: Bitcoin – Fluch oder Segen?
Stephan Feuerstein - Forex - 12.12.2017
Nun ist der Bitcoin seit Sonntagabend nun auch als Future am Terminmarkt über die „Chicago Board Options Exchange (CBOE)“ handelbar. Optimisten versprechen sich davon mehr Liquidität und damit auch weniger Schwankungsbreite für diese „Krypto-Währung“. Dies mag einerseits wirklich zutreffen, andererseits könnten sich damit aber auch Schwankungen erhöhen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Steht ein kräftiger Kaufimpuls bevor?
Stephan Feuerstein - Indizes - 05.12.2017
Der US-Senat hat am vergangenen Freitag die von US-Präsident Trump im Wahlkampf versprochene Steuerreform verabschiedet. Darauf haben die Aktienmärkte zum Wochenauftakt zunächst auch mit einem entsprechenden Aufschlag reagiert. Dennoch ist die Steuerreform damit nicht entschieden. Vielmehr muss die beschlossene Fassung nun mit der des Repräsentantenhauses abgeglichen werden. Gelingt dies, dürfte die Steuerreform dann endgültig noch vor Weihnachten beschlossen werden. ... mehr

Börsen-Kolumne: Noch kein Impuls – aber bald?
Stephan Feuerstein - Indizes - 28.11.2017
Die Aktienmärkte zeigen sich in der eigentlich saisonal starken Phase uneinheitlich. So beginnt in der Regel nach einem Rückgang im September ab Oktober ein freundlicher Abschnitt, der sich oftmals bis spät in den Dezember weiter steigert. In diesem Jahr ist aber offenbar einiges anders. So zeigte sich der eigentlich schlechteste Börsenmonat dieses Mal mit üppigen Gewinnen. Dafür fiel dann die Bilanz im Oktober und November eher verhalten aus. ... mehr

Börsen-Kolumne: Ende von Jamaika bringt wieder Gelegenheiten!
Stephan Feuerstein - Indizes - 21.11.2017
Es gingen einige Wochen ins Land mit den Sondierungsgesprächen und den Verhandlungen zwischen CDU/CSU, Grünen und FDP. Nun hat die FDP ein Ende des langen Verhandlungsmarathons vollzogen. Ob nun nach vielen Wochen des Verhandelns man am Sonntagabend wirklich vor einem kurz bevorstehenden Durchbruch stand, darf man durchaus mit einem Fragezeichen versehen. Aber wie dem auch sei, die Reaktion an der Börse ist auf jeden Fall einmal interessant! ... mehr

Börsen-Kolumne: Einbruch im November?
Stephan Feuerstein - Indizes - 14.11.2017
Es ist schon einige Jahre her, dass die Filmemacher Marcus Vetter und Karin Steinberger eine Reportage über den ehemaligen US-Hedgefondsmanager Martin Armstrong drehten, der in den 80er Jahren ein Computermodell entwickelte, mit dem er alle folgenden Krisen erschreckend präzise voraussagte. Während ein Teil der Anleger ihn für genial hält, bezeichnet ein anderer Teil ihn als Scharlatan. Immerhin wurde er 1999 verhaftet und blieb zwölf Jahre im Gefängnis. ... mehr

Börsen-Kolumne: Überraschend gegen den Trend?
Stephan Feuerstein - Indizes - 07.11.2017
Nein, es geht an dieser Stelle eigentlich nicht um das Thema „antizyklisches Trading“. Vielmehr zeigt sich der Fall Tesla interessant! Gerade jetzt, wo die Politik das Thema e-Mobilität aufgegriffen hat und – zumindest hierzulande – voraussichtlich weiter fördern wird, zeigt der Kurs von Tesla nach unten. Dass das Unternehmen in einem atemberaubenden Maß überbewertet ist, war eigentlich schon lange bekannt. ... mehr

Börsen-Kolumne: Vorhersehbare Gelegenheit?
Stephan Feuerstein - Forex - 31.10.2017
Die Bilanzsaison läuft bislang im Großen und Ganzen zufriedenstellend, so dass der Aktienmarkt auch weiter haussiert. Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank, die expansive Geldpolitik etwas zu reduzieren, hat an den Finanzmärkten entsprechende Reaktionen hervorgerufen. Während vor allem hierzulande der DAX auf ein neues Allzeithoch nach oben geklettert war, zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar enttäuscht und gab bis auf rund 1,16 Euro an Wert ab. ... mehr

Börsen-Kolumne: Darauf sollte man unbedingt achten!
Stephan Feuerstein - Indizes - 24.10.2017
Einerseits steigen die Aktienkurse weiter und weiter, andererseits gibt es aber auch warnende Stimmen, deren Argumente nicht von der Hand zu weisen sind. Aktuell brisant ist beispielsweise die mögliche Abspaltung Kataloniens bzw. der Konflikt mit Spanien. Sollte sich dieser weiter zuspitzen, könnte nicht nur der Euro, sondern auch der Aktienmarkt einen entsprechenden Dämpfer erfahren. Vor allem aber die europäische Gemeinschaftswährung dürfte der große Verlierer sein. ... mehr

Börsen-Kolumne: Gilt das immer noch?
Stephan Feuerstein - Indizes - 17.10.2017
Vor vielen Jahren hat der bekannte Investor André Kostolany einmal gesagt, dass man das Gehirn ausschalten soll, wenn die Zinsen nahe Null gehen, und Aktien kaufen soll. Obwohl dieser Satz lange vor dem Ausbruch der Finanzkrise gefallen war, hätte man in den letzten Jahren gut daran getan, sich daran zu halten. Manche Mechanismen funktionieren eben doch auf Dauer, auch wenn sie hier und da gerne als veraltet abgetan werden. Dennoch stellt sich momentan die Frage, ob sich diese Regel immer noch anwenden lässt. ... mehr

Börsen-Kolumne: Gefährliche Sorglosigkeit
Stephan Feuerstein - Indizes - 10.10.2017
Gute Konjunkturdaten haben die Aktienmärkte auch nach dem Monatswechsel weiter nach oben klettern lassen und dem DAX dabei ein neues Allzeithoch beschert. Bereits der September präsentierte sich als der bislang beste Monat im bisherigen Jahresverlauf. Damit zeigen sich allerdings auch erste Anzeichen dafür, dass die Bewegung vielleicht doch etwas zu rasch zu schnell gelaufen ist. ... mehr

Börsen-Kolumne: Euro weiter im Sinkflug?
Stephan Feuerstein - Indizes - 03.10.2017
Spätestens mit der letzten Sitzung der US-Notenbank hat der Euro im Verhältnis zum US-Dollar seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Dieser könnte aber durchaus für einen längeren Zeitraum ein markantes Hoch darstellen, das so schnell nicht mehr erreicht wird. Denn aus fundamentaler Sicht sprechen einige Faktoren aktuell für einen Rückgang der europäischen Gemeinschaftswährung gegenüber dem „Greenback“. ... mehr

Börsen-Kolumne: Die nächsten Wochen werden besonders spannend!
Stephan Feuerstein - Indizes - 26.09.2017
Das Wahlergebnis am Sonntag hinterlässt nun zunächst Verwirrung, da die SPD bereits am Wahlabend einer Fortsetzung der „GroKo“ eine Absage erteilt hat. Diese wäre die Wunschkonstellation vieler gewesen, so dass es nun gilt, sich an den neuen Fakten zu orientieren. Die Aktienmärkte haben auf den Wahlausgang jedenfalls ohne nennenswerte Ausschläge reagiert. Viel spannender wird jetzt sein, wie die Sondierungsgespräche und später ein möglicher Koalitionsvertrag zwischen den jeweiligen Parteien ausfallen wird. ... mehr

Börsen-Kolumne: Chancen frühzeitig erkennen!
Stephan Feuerstein - Indizes - 12.09.2017
Mit dem September endet auch der Abschnitt, welchen die alte Börsenweisheit „sell in may and go away – but remember: come back in september“ beschreibt. Demnach soll man von Mai bis September dem Aktienmarkt den Rücken kehren. Eine Überprüfung dieser Börsenregel bringt zunächst hervor, dass die Regel durchaus ihre Berechtigung hat. Bei einem etwas detaillierteren Blick zeigt sich aber die eine oder andere Erkenntnis, die einem bei einer nur oberflächlichen Betrachtung entgehen würde. ... mehr

Börsen-Kolumne: Neverending Story?
Stephan Feuerstein - Indizes - 05.09.2017
Nordkoreas Machthaber Kim jong-un spielt weiter mit dem Feuer und hat mit dem unterirdischen Atomtest vom Wochenende auch China brüskiert. Vor allem vor dem aktuell stattfindenden Gipfel in China ist Nordkoreas Atomtest ein besonderer Affront. Zumindest ist Chinas Staatschef Xi Jinping nicht für Entscheidungen aus dem Bauch heraus bekannt, wie es beispielsweise US-Präsident Trump seit Monaten praktiziert. Dieser wiederum scheint aber auch kein wirklich durchdachtes Konzept zu haben, wie man den Konflikt mit Nordkorea lösen kann. ... mehr

Börsen-Kolumne: Jetzt aber!
Stephan Feuerstein - Indizes - 29.08.2017
Eigentlich hätte die US-Steuerreform schon bis August über die Bühne gehen sollen. So zumindest hatte es US-Finanzminister Steven Mnuchin zu Beginn des Jahres angekündigt. Nun hat er einerseits zwar eingestanden, dass er damit falsch lag, andererseits aber dafür das Ziel bis Jahresende ausgerufen. Bei der Steuerreform, die ein zentrales Thema im Wahlkampf von Donald Trump war, geht es um die Senkung der Unternehmenssteuern, die aktuell in den USA vergleichsweise sehr hoch sind. Als Ausgleich dafür sollen den Unternehmen die Möglichkeiten genommen werden, ihre Gewinne „kleinzurechnen“. ... mehr

Börsen-Kolumne: Handelskrieg?
Stephan Feuerstein - Indizes - 22.08.2017
Es wird einfach nicht ruhig um US-Präsident Trump, der sich mit seiner narzisstischen Art nicht viele Freunde macht. Wenngleich der Konflikt mit Nordkorea in den letzten Tagen zwar etwas in den Hintergrund gerückt ist, ist er damit noch längst nicht vom Tisch. Es sollte vielmehr sogar damit gerechnet werden, dass dieses Thema in Kürze erneut aufflammen könnte – auch wenn es der ehemalige Mitstreiter Trumps, Steve Bannon, etwas anders formuliert hat. So sieht der Ex-Chefstratege Trumps Nordkorea nur als „Nebenkriegsschauplatz“ und sieht den eigentlichen Feind in der Großmacht China, mit welcher man sich in einem Handelskrieg befinde. ... mehr

Börsen-Kolumne: Unberechenbar?
Stephan Feuerstein - Indizes - 15.08.2017
Zunächst war es der feste Euro, welcher vor allem die hiesigen Aktienmärkte etwas unter Druck gebracht hatte. Dann löste US-Präsident Trump den negativen Einfluss auf die Aktiennotierungen ab und ließ sich von Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim jong-un provozieren bzw. reagierte nicht unbedingt, wie man es von einem Staatsführer in seiner Position hätte erwarten dürfen. Während in dieser Gleichung vor allem der US-Präsident die unberechenbare Unbekannte darstellt, ist sein impulsives Verhalten durchaus vorhersehbar. ... mehr

Börsen-Kolumne: Die positive Stimmung nimmt weiter zu!
Stephan Feuerstein - Indizes - 08.08.2017
Wenngleich der Dow Jones in den letzten acht Tagen täglich ein neues Allzeithoch markieren konnte, sieht die Bilanz beim DAX vergleichsweise bescheidener aus. Und so erscheint auch die Reaktion auf die US-Arbeitsmarktdaten am vergangenen Freitag etwas eigenartig. Während der DAX die guten Arbeitsmarktdaten mit einem kleinen Kursfeuerwerk quitierte, fiel die Reaktion im Stammland dieser Daten verhaltener aus. Schließlich sind gute Zahlen vom Arbeitsmarkt auch für die US-Notenbank ein Punkt, eher für als gegen steigende Zinsen zu sein. Man darf daher gespannt sein, wann die Anleger wieder zu dieser Erkenntnis gelangen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Jetzt wird es besonders spannend!
Stephan Feuerstein - Indizes - 01.08.2017
Während in den USA die Kurse weiter auf neue Höchststände klettern konnten, sieht die Situation hierzulande etwas bescheidener aus. Einen maßgeblichen Einfluss auf die Notierungen hatten dabei zuletzt sicherlich die deutschen Autobauer, die aus den Negativ-Schlagzeilen momentan nicht herauskommen. Allerdings gibt es noch einen weiteren, negativen Einflussfaktor, der die Freude am hiesigen Aktienmarkt trübt: der weiter anziehende Euro gegenüber dem US-Dollar! ... mehr

Börsen-Kolumne: Kommt jetzt die Korrektur?
Stephan Feuerstein - Indizes - 25.07.2017
Regelmäßige Leser wissen, dass wir zuletzt immer wieder auf den schwierigen Zeitabschnitt von August bis September aufmerksam gemacht haben. Zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahresverlauf ist die Wahrscheinlichkeit von Kursverlusten höher als in diesem Zeitabschnitt. Mit etwas geringerer Wahrscheinlichkeit hat sogar die alte Börsenweisheit „sell in may and go away – but remember: come back in september“ ihre Berechtigung. Die Frage, die sich jedes Jahr dabei stellt, ist weniger das Ob, sondern vielmehr das Warum. In diesem Jahr scheint nun die hiesige Automobilindustrie der Auslöser für den saisonalen Abschwung zu sein. ... mehr

Börsen-Kolumne: Dieses Mal ist alles anders!
Stephan Feuerstein - Indizes - 18.07.2017
In dieser Woche schauen die Anleger gespannt auf die Europäische Zentralbank, die am Donnerstag zu ihrer turnusmäßigen Sitzung zusammentrifft. Man darf gespannt sein, welche Worte EZB-Chef Draghi wählt, um die Entscheidung über die geldpolitische Strategie zu erklären. Sicherlich dürfte er seine Worte dieses Mal mit etwas mehr Bedacht als das letzte Mal wählen, als die Märkte diese als Signal für eine baldige Zinswende verstanden und die Aktienkurse einen entsprechenden Dämpfer erhielten. ... mehr

Börsen-Kolumne: Gefährliche Sorglosigkeit!
Stephan Feuerstein - Indizes - 11.07.2017
Der US-Arbeitsmarkt brummt, wie die Daten aus der vergangenen Woche einmal mehr unter Beweis gestellt haben. Und auch hierzulande gibt es keinen Grund, über eine hohe Arbeitslosigkeit zu jammern. Die Wachstumsraten in Europa passen – vielleicht mit der einen oder anderen Ausnahme – in der Summe ebenfalls. Eigentlich eine heile Welt, so dass eine gewisse Sorglosigkeit der Investoren im Moment sicherlich verständlich ist. Dennoch ist dort, wo Licht ist, bekanntlich auch Schatten. ... mehr

Börsen-Kolumne: Vorbote einer weiteren Korrektur?
Stephan Feuerstein - Indizes - 04.07.2017
Regelmäßige Leser wissen, dass wir unter anderem auf die Saisonalität zurückgreifen, um damit Zeitspannen mit lukrativen Chancen, aber auch Abschnitte mit erhöhtem Risiko ausfindig zu machen. Die Saisonalität ist dabei ein Baustein, um die Gewinnwahrscheinlichkeit eines Trades zu erhöhen. Wie immer, wenn man Statistiken bemüht, treffen diese natürlich nie zu 100 Prozent ein. Dennoch gibt es speziell bei der Saisonalität Zeitabschnitte, in denen sich eine klar erhöhte Gewinnwahrscheinlichkeit ausmachen lässt. Oder aber auch ein klar erhöhtes Risiko! ... mehr

Börsen-Kolumne: Es wird schwieriger bevor es besser wird!
Stephan Feuerstein - Indizes - 27.06.2017
In der abgelaufenen Woche wirkte der schwächere Ölpreis belastend für die Aktienmärkte. So befürchteten die Marktteilnehmer aufgrund der schwächeren Notierungen des „Schwarzen Goldes“ einen Rückgang der weltweiten Konjunktur und hielten sich mit Investments am Aktienmarkt zurück. Mit Blick auf den so genannten „Commitment of Traders Report“ zeigt sich allerdings, dass die Schwäche beim Öl noch nicht vorüber sein muss. Vielmehr sollte man auch in den kommenden Wochen noch mit weiteren Abschlägen rechnen. Dass diese sich dann erneut negativ auf die Aktiennotierungen niederschlagen können, sollte zumindest nicht außer Acht gelassen werden. ... mehr

Börsen-Kolumne: Die Hausse nährt die Hausse
Stephan Feuerstein - Indizes - 20.06.2017
Positive Nachrichten werden aktuell von den Akteuren an den Aktienmärkten genutzt, um bestehende Positionen weiter auszubauen. So sorgte beispielsweise zum Wochenauftakt die erzielte Mehrheit bei der Wahl in Frankreich für einen positiven Effekt. Auf den ersten Blick verstörend könnte allerdings die freundliche Tendenz nach der Anhebung der Zinsen in den USA wirken. Schließlich entzieht die US-Notenbank damit dem Kreislauf wieder Geld und damit auch der Hausse am Aktienmarkt Liquidität. ... mehr

Börsen-Kolumne: Ruhe vor dem Sturm?
Stephan Feuerstein - Indizes - 13.06.2017
Regelmäßige Leser wissen, dass ich an dieser Stelle gerne auf den saisonalen Einfluss der Aktienkurse, aber auch der Rohstoff- oder Indexnotierungen eingehe. Bei langfristiger Überprüfung hat sich gezeigt, dass an der alten Börsenweisheit „sell in may“ nach wie vor etwas dran ist. Vor allem aber der Abschnitt von August bis September „glänzt“ mit einem negativen Ergebnis – die einzigen beiden Börsenmonate im Überprüfungszeitraum der vergangenen 37 Jahre übrigens! ... mehr

Börsen-Kolumne: Gefahr eines Rücksetzers nimmt weiter zu!
Stephan Feuerstein - Indizes - 30.05.2017
Das Treffen der Vertreter der führenden G7-Staaten in der vergangenen Woche hinterließ offensichtlich unterschiedliche Wahrnehmungen. Während Bundeskanzlerin Merkel ohne diplomatische Verpackung erstaunlich direkt das Ergebnis als „sehr unzufriedenstellend“ betrachtet, ist US-Präsident Trump hingegen sehr zufrieden mit seinem Auftreten. Erneut hat er aber viel Porzellan zerbrochen, was die politische Großwetterlage künftig nicht einfacher machen wird. Vielmehr dürfte sich der Kluft zwischen den führenden Industrienationen und den USA weiter ausweiten. ... mehr

Börsen-Kolumne: Trump als Impulsgeber?
Stephan Feuerstein - Indizes - 23.05.2017
Die Rally der letzten Monate wurde genau mit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten gezündet. Hierzulande ließen sich die Marktteilnehmer dann noch rund einen Monat länger Zeit und starteten die Rally erst Anfang Dezember. Seitdem zeigen die Aktienkurse klar nach oben und sind vor allem auch von der Hoffnung auf die angekündigten Steuersenkungen in den USA getrieben. Diese hatte Trump bereits im Wahlkampf versprochen und nach seiner Wahl noch einmal unterstrichen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Gold & Silber lieb ich sehr...
Stephan Feuerstein - Commodities - 16.05.2017
Was einst Dagobert Duck beim Zählen seiner Taler sang, scheint aktuell wieder von Bedeutung zu werden. So sorgt derzeit der Konflikt der Vereinigten Staaten mit Nordkorea für eine Nachfrage nach Gold und damit auch nach Silber. Denn die beiden Edelmetalle weisen eine hohe Korrelation auf. Allerdings zeigt sich hin und wieder der Silberpreis als der „Turbo“ auf Gold, da dort die Bewegungen oftmals etwas heftiger verlaufen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Günstige Einstiegsgelegenheit am Aktienmarkt?
Stephan Feuerstein - Indizes - 09.05.2017
Die Aktienmärkte feierten bereits zum Ausklang der vergangenen Woche den Sieg von Emmanuel Macron mit einem Kursfeuerwerk. Auf das tatsächliche Ergebnis haben die Aktienkurse dann eher ernüchternd reagiert. Was für den Einsteiger große Verwunderung hervorbringt, hakt der erfahrene Anleger unter „Börsenweisheiten“ ab. Denn eine solche besagt: „buy on rumors, sell on news (kaufe bei Gerüchten, verkaufe bei Nachrichten)“. Genau dies ist zum Wochenauftakt zu beobachten. Der erwartete Sieg Macrons ist eingetreten und die Aktienmärkte geben etwas an Wert ab. ... mehr

Börsen-Kolumne: Freundlich bis in den Juli?
Stephan Feuerstein - Indizes - 25.04.2017
Das Wahlergebnis in Frankreich ist im Prinzip wie erwartet ausgefallen, es geht in eine Stichwahl zwischen Emmanuel Macron (En marche) und Marine Le Pen (Front National). Vor allem der klare Vorsprung Macrons in der Wahl am Sonntag hat die Aktienmärkte geradezu in einen euphorischen Freudentaumel versetzt. Nun entscheidet sich, wer von den beiden Kontrahenten in der Stichwahl die absolute Mehrheit erzielen wird. Der bereits unterlegene Republikaner Francois Fillon hat jedenfalls seinen Wählern bereits die Wahl Macrons empfohlen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Gute Vorbereitung schützt Kapital!
Stephan Feuerstein - Indizes - 11.04.2017
Es gibt mehrere Möglichkeiten, Stimmungen der Akteure einzufangen. Zunächst natürlich die klassischen Stimmungsindikatoren, die auf Umfragen beruhen. Hier gibt es – je nach Anbieter – dann auch mehr oder weniger detaillierte Untergliederungen. Daneben gibt es beispielsweise auch das Verhältnis von Optionen, welche die Marktteilnehmern im Moment halten. Anhand dieses „Put/Call-Ratios“ lassen sich ebenfalls Erwartungen ablesen. Besonders interessant sind diese Indikatoren, wenn sie klare Extremwerte annehmen bzw. in diese vordringen. Denn dann sollte man sich auf eine entsprechende Gegenbewegung gefasst machen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Fragwürdiger Megatrend
Stephan Feuerstein - Indizes - 04.04.2017
Man muss geteilter Meinung darüber sein, welche Investments ethisch vertretbar sind und welche nicht. Speziell bei Aktien der Waffenindustrie gibt es immer wieder zurecht Diskussionen, ob man diesen Bereich durch ein Investment unterstützt bzw. ob dies vertretbar ist. Letztendlich muss dies jeder für sich selbst entscheiden, ob man möglichen attraktiven Signalen bei solchen Titeln folgt oder es eben lässt. Um der einen oder anderen Zuschrift etwas vorzubeugen, empfehle ich an dieser Stelle definitiv nicht, in diesen Industriezweig zu investieren, sondern versuche nur, ein paar politische Veränderungen einzuordnen! ... mehr

Börsen-Kolumne: Grandios!
Stephan Feuerstein - Indizes - 28.03.2017
Irgendwie scheint der neue US-Präsident Trump so seine Schwierigkeiten mit demokratischen Strukturen zu haben. So war er mit seiner Abstimmung über das Gesundheitsgesetz „Obamacare“ zum Wochenschluss mehr oder weniger grandios gescheitert. Bevor man die Niederlage dann schwarz auf weiß präsentiert bekommen hatte, zog man die Abstimmung doch noch rechtzeitig zurück. Man darf gespannt darauf sein, ob Trump aus diesem erneuten Scheitern eine Lehre ziehen wird. Schließlich war er bereits im Vorfeld mit den von ihm erlassenen Dekreten ebenso gescheitert, die von dem einen oder anderen Bundesrichter kassiert wurden. ... mehr

Börsen-Kolumne: Bald wieder günstig tanken?
Stephan Feuerstein - Commodities - 22.03.2017
Wir hatten in den vergangenen Wochen immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass es beim Ölpreis eine äußerst ungünstige Konstellation gibt, die auf einen etwas deutlicheren Rücksetzer hindeutet. So zeigen die Daten des „Commitment of Traders Report (COT)“ bereits seit einigen Wochen an, dass mit einem Rücksetzer gerechnet wird. Demnach haben die so genannten „Commercials“ noch höhere Positionen, als dies vor dem kräftigen Einbruch im Jahr 2014 der Fall war, als der Ölpreis der Sorte Brent damals von rund 130 US-Dollar auf zuächst knapp über 60 US-Dollar einbrach und diese Talfahrt dann bis Anfang des vergangenen Jahres fortsetzte. ... mehr

Börsen-Kolumne: Ende des billigen Geldes in Sicht?
Stephan Feuerstein - Bonds - 07.03.2017
In den USA hat die Wahrscheinlichkeit einer Zinsanhebung im aktuellen Börsenmonat März zuletzt sehr deutlich zugenommen, so dass nun die überwiegende Mehrheit der Marktteilnehmer eine Anhebung um weitere 25 Basispunkte erwartet. Damit vollzieht US-Notenbankchefin Yellen einen weiteren Schritt in Richtung Trendwende bei den Zinsen und bewegt sich damit klar vor ihren europäischen bzw. japanischen Kollegen Mario Draghi und Haruhiko Kuroda. ... mehr

Börsen-Kolumne: Euro bald wieder auf Parität zum US-Dollar?
Stephan Feuerstein - Forex - 21.02.2017
Nachdem es einige Tage ruhig um den neuen US-Präsidenten geworden war, holte er dies mit seiner Rede in Florida mit Nachdruck wieder nach. Auch wenn Trump mit seinen Aussagen ein etwas der Realität entrücktes Weltbild zu haben scheint, das ihm einmal mehr Hohn und Spott eingebracht hat, sorgen vor allem seine wirtschaftspolitischen Aktionen für einen festen US-Dollar. Dies allerdings ist genau das, was er nicht haben möchte, da ein starker Greenback sich negativ auf das Wirtschaftswachstum auswirkt. Dazu kommt nun auch noch US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen, die bereits weitere Zinsschritte nach oben in Aussicht gestellt hat. ... mehr

Börsen-Kolumne: Weitere Rally trotz Überhitzung?
Stephan Feuerstein - Indizes - 14.02.2017
Nachdem sich der amtierende US-Präsident mit neuem Aktionismus in den letzten Tagen etwas zurückgehalten hat, wirkt die Hoffnung auf sinkende Steuern in den USA wie ein wahrer Treibsatz für die Aktienkurse. So klettert der Dow Jones von Allzeithoch zu Allzeithoch. Hierzulande kann der DAX diese Bewegung zwar nicht völlig nachvollziehen, kann sich aber von der freundlichen Tendenz auch nicht komplett abkoppeln, so dass auch beim deutschen Aktienbarometer die Richtung momentan nach oben zeigt. Dies ist insofern interessant, als dass die Kurse eigentlich in einer kurzfristigen Überhitzung verlaufen ... mehr

Börsen-Kolumne: Was taugt der Superbowl-Indikator?
Stephan Feuerstein - Indizes - 07.02.2017
In dieser Woche erreicht die Quartalszahlensaison ihren Höhepunkt. Damit sind zuletzt die Unternehmen etwas aus dem Schatten des neuen US-Präsidenten getreten, dessen Aktionen an den Börsen immer wieder von Reaktionen begleitet werden. So auch die jüngste Maßnahme, mit welcher das so genannte „Dodd-Frank-Gesetz“ wieder rückgängig gemacht werden soll. Dieses wurde nach der Finanzkrise von der Regierung unter Barack Obama erlassen, um zu verhindern, dass künftig Großbanken erneut mit dem Geld der Steuerzahler gerettet werden müssen. ... mehr

Börsen-Kolumne: Geht die Trump-Rally weiter?
Stephan Feuerstein - Indizes - 31.01.2017
Die Aktienmärkte kommen aus der Feierlaune gar nicht mehr heraus. Seit Donald Trump das Rennen um die US-Präsidentschaft für sich entschieden hat, ist zunächst der US- und mit rund vier Wochen Verzögerung dann auch der deutsche Markt in den Rallymodus übergegangen. Bei genauerer Betrachtung gibt es kurzfristig aber durchaus auch Argumente, die für einen Anstieg sprechen. Öl ins Feuer? Es mangelt der US-Wirtschaft im Moment nicht unbedingt an Wachstum, allerdings will Trump dieses weiter ankurbeln. ... mehr

Börsen-Kolumne: Ist Gold der "Trump-Gewinner"?
Stephan Feuerstein - Commodities - 24.01.2017
Es scheint sich schon fast zur berühmten „neverending story“ zu entwickeln. Wer gedacht hatte, dass das Thema Donald Trump nach der entschiedenen US-Wahl wieder aus dem Blickfeld der Anleger wandert, sieht sich eines Besseren belehrt. So hat Trump den Übergang vom Wahlkampf zum Amt des Präsidenten offenbar noch nicht ganz gefunden. Mit seiner auf Krawall gebürsteten Vorgehensweise stößt er reihenweise andere Menschen vor den Kopf und sorgt damit vor allem für Ängste und Unsicherheit. Dies zeigt sich auch beim Börsenhandel, der nach einem kurzen, freudigen Anstieg zum Jahreswechsel seitdem stagniert. ... mehr

Börsen-Kolumne: Der Feind des Gewinns?
Stephan Feuerstein - Indizes - 17.01.2017
Wenn man offensichtlich nicht richtig liegt, würde es durchaus sinnvoll sein, sich dies einzugestehen und sich wieder „richtig zu positionieren“. Dies ist sowohl an der Börse so als auch im alltäglichen Leben. Im Handel an der Börse arbeitet man daher mit Stoppkursen, die einem die Entscheidung abnehmen, im passenden Moment zugeben zu müssen, dass man falsch liegt. Denn der ausgeführte Stoppkurs macht das in diesem Fall automatisch, so dass es auch kein Zögern und Hadern gibt. ... mehr

Aktuelle Kolumnen & Analysen

DOW JONES - Entscheidende Marke voraus!
Admiral Markets - Indizes - 24.02.2018
(Markt-)Technische Analyse des Dow Jones-Index DJI30 CFD innerhalb der Handelswoche 08.2018 Der große Aufwärtstrend im Dow-Jones (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) ist mit Überschreitung der 25.300 intakt und befindet sich derzeit in einer untergeordneten Bewegungsphase in Richtung des Hochs bei 25.440. ... mehr

Grüner Fisher: Werden Korrekturen wirklich immer heftiger?
Börse Frankfurt - Indizes - 23.02.2018
23. Februar 2018. FRANKFURT (Grüner Fisher). Hilfe, Korrektur! Wenn die Volatilität zuschlägt, prasseln negative Schlagzeilen von allen Seiten auf die Anleger ein. Möglichst große Zahlen, mit einem dicken Minus versehen, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Es gilt, diese vermeintlich großen Zahlen in den korrekten Kontext zu setzen. ... mehr

Anleihen: Zinsanstieg legt Pause ein
Börse Frankfurt - Bonds - 23.02.2018
23. Februar 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Nach vielen Wochen rückläufiger Anleihekurse und anziehender Zinsen ist der Markt in dieser Woche von einer gegenläufigen Bewegung geprägt. "Der Zinsanstieg hier und in den USA scheint erst einmal ausgebremst", stellt Arthur Brunner von der ICF Bank fest. Zwar sei es klar, dass die Zeit der ultralockeren Geldpolitik vorbei sei, eine "krasse" Zinswende werde aber nicht erwartet. ... mehr

4x Report: US-Aktien in ruhigerem Fahrwasser – Walmart, Tokai Carbon und Bouygues im Fokus – Gazprom gefragt
Börse Stuttgart - Marktberichte - 23.02.2018
An den amerikanischen Aktienmärkten könnte diese Woche das Motto lauten: „Wie gewonnen, so zerronnen“, resümierte Marc Pusch von der Baader Bank AG in Stuttgart. Gegenüber der Vorwoche notieren die Indizes leicht im Minus. Die Aktien von Walmart (WKN: 860853) standen in dieser Woche im Mittelpunkt des Geschehens. ... mehr

Euwax Trends: Chance vertan - Dax tritt zum Wochenausklang auf der Stelle - TV Sternchen lässt Snapkurs abstürzen
Börse Stuttgart - Marktberichte - 23.02.2018
Zum Abschluss der Zitterwoche sucht der Dax die Richtung und pendelt um den Schlusskurs vom Donnerstag. Rückenwind kommt von der Börse an der Wall Street. VW legt Eckdaten zum Schlussquartal vor Wichtig heute neben vereinzelten Bilanzen, wie z.B. Volkswagen, auch die Zahlen zum deutschen Wirtschaftswachstum und die europäischen Inflationsdaten. Die US-Börsen hatten am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. ... mehr

Halvers Woche: Zeigt Inflation wieder ihre hässliche Fratze?
Börse Frankfurt - Indizes - 23.02.2018
23. Februar 2018. MÜNCHEN (Baader Bank). Die Happy Hour am Kapitalmarkt - so die Angst vieler Anleger - scheint vorbei zu sein, dafür aber sein Untergang nah. Denn die Inflation werde nach einer gefühlten Ewigkeit wieder sprießen wie Unkraut im Frühling. Und dann würde das Ungemach beginnen. Denn steigt die Teuerung, steigen auch die Zinsen. Schließlich wollen Anleger einen Inflationsausgleich haben. ... mehr

Halvers Kapitalmarkt-Monitor: Über Bella Italia lacht die Sonne, über die Romanische Schuldenunion die ganze Finanz-Welt
R. Halver I Baader Markets - Indizes - 23.02.2018
Italien als drittgrößte Volkswirtschaft in der Eurozone ist Euro-systemrelevant. Sollte Italien also im Rahmen der Nationalwahlen am 4. März Euro-kritisch wählen, würde die politische Euro-Krise wiederauferstehen. Ein Euro-Austritt ist im Wahlkampf jedoch in den Hintergrund getreten. Der wirtschaftlich schmerzhafte Scheidungsprozess der Briten von der EU wirkt wohl abschreckend, zumal ein Austritt aus der Eurozone noch fatalere Auswirkungen hätte. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 08. KW 2018
HSH Nordbank Research - Forex - 23.02.2018
Dollar-Erholung auf breiter Flur schwächt EUR und JPY. GBP im Aufwind trotz Brexit-Sorgen. EUR/USD: Der Euro verlor gegenüber dem US-Dollar deutlich an Boden und notiert gegenwärtig bei 1,2270 US-Dollar. Die Dollar-Erholung wird auf einer breiten Front getragen. So konnte der Dollar-Index sein Sechs-Monat-Tief bei 88,14 verlassen und die Marke von 90 Zählern zurückerobern. ... mehr

Wochenbarometer Rentenmärkte - 08. KW 2018
HSH Nordbank Research - Bonds - 23.02.2018
Die Renditen für zehnjährige Bundesanleihen blieben nahezu unverändert zur Vorwoche und liegen aktuell bei 0,73 % (Vorwoche 0,75 %). Ihre US-amerikanischen Pendants verteidigten ihr Mehrjahreshoch aus der Vorwoche und rentieren gegenwärtig bei 2,93 %. Während die konjunkturellen Indikatoren auf beiden Seiten des Atlantiks unterschiedlich ausfielen, sollte die Italien-Wahl am ersten März-Wochenende allmählich in den Fokus des Anleihemarkts rücken. ... mehr

DAX scheitert zunächst am Widerstand – Wall Street sendet positives Signal
CMC Markets - Marktberichte - 23.02.2018
Das wichtige Signal des gestrigen Handelstages an der Wall Street war, dass es zwar wie am Dienstag und Mittwoch auch erneut Verkäufe gegeben hat, die Käufer aber den Großteil der zuvor aufgelaufenen Gewinne gegen dieses Verkaufsaufkommen verteidigen konnten. Das ist ein bullisches Signal, welches auch die vorbörsliche Indikation für die Wall Street gut aussehen lässt. ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<