Trading Business News

Neue Rohstoff-ETFs von ETF Securities ab heute an der Deutschen Börse gelistet
ETF Securities - Trading Business - 08.08.2017

London/München, 08. August 2017: ETF Securities, einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Exchange Traded Products (ETPs), hat heute zwei neue, breit gestreute Rohstoff-ETFs (Exchange Traded Funds) an der Deutschen Börse gelistet. Es handelt sich um „Tracker“ auf zwei Indizes aus der Bloomberg Commodity-Familie. Mit den zwei neuen ETFs erhalten Investoren in Hinblick auf Wachstum und Diversifikation einen „all-in-one“ Zugang zu Rohstoffen. Gleichzeitig vermeiden sie die Herausforderungen, selbst in verschiedenen Subsektoren mit Futures agieren zu müssen.

Das sind die beiden neuen ETFs:

- ETFS All Commodities GO UCITS ETF (ISIN: DE000A2DQ7P3), der einen Index von Rohstoff-Futures („Front Month“) verfolgt. Er eignet sich als taktisches Instrument, Herzstück der Diversifikation oder als Teil der Allokation für ein alternatives Portfolio.

- ETFS Longer Dated All Commodities Ex-Agriculture And Livestock GO UCITS ETF (ISIN: DE000A2DQ7Q1), der einem Index von längerfristigen Rohstoff-Futures auf Energie und Metalle folgt. Das Produkt richtet sich unter anderem an Investoren, die einen breiten Zugang zu Rohstoffen suchen, aber keine Beteiligung an solchen wünschen, die mit Nahrungsmitteln in Verbindung stehen.

Als Teil anhaltender Bemühungen, die Portfolioeffizienz für Investoren zu erhöhen, hat ETF Securities daran gearbeitet, die Transaktionskosten der bestehenden ETFS Longer Dated All Commodities GO UCITS ETF zu reduzieren. Die Gesamtkosten inklusive Managementgebühr und Portfolio-Transaktionskosten betragen nun 38 Basispunkte pro Jahr.
ETF Securities ist mit einem Marktanteil von aktuell 31 Prozent der größte Anbieter von Rohstoff-ETPs in Europa.# Die Assets under Management im Bereich Rohstoff-ETPs betragen 16,8 Milliarden US-Dollar.# ETF Securities hob 2003 den weltweit ersten Rohstoff-Gold-ETC aus der Taufe. Die jüngsten Produktentwicklungen verfestigen die Position von ETF Securities als den führenden Anbieter von Rohstoff-ETPs in Europa weiter.

Weitere Informationen zu den Rohstoff-Produkten von ETF Securities finden Sie unter:
www.etfsecurities.com/commodities

#1 Quelle: ETF Securities - European Delta 1 Competitor and Market Analysis, April 2017
#2 Quelle: ETF Securities - European Delta 1 Competitor and Market Analysis, April 2017

Produktinformation

Produkt: ETFS All Commodities GO UCITS ETF
Börse: Xetra
Währung der Notierung: EUR
ISIN: DE000A2DQ7P3 
Bloomberg: ETLF GY
Management-gebühr: 0.30%
Swapgeschäfts-kosten: 0.05%
Kosten total: 0.35%


ETFS Longer Dated All Commodities Ex-Agriculture And Livestock GO UCITS ETF
Börse: Xetra
Währung der Notierung: EUR
ISIN: DDE000A2DQ7Q1  
Bloomberg: ETLE GY
Management-gebühr:0.30%
Swapgeschäfts-kosten: 0.09%
Kosten total: 0.39%


ETFS Longer Dated All Commodities GO UCITS ETF(existing product)
Börse: LSE
Währung der Notierung: USD GBP
ISIN: DIE00B4WPHX27
Bloomberg: COMF LN CMFP LN
Management-gebühr:0.30%
Swapgeschäfts-kosten: 0.08%
Kosten total: 0.38%

Factsheets: https://www.etfsecurities.com/Retail/DE/de-de/commodity-etps.aspx

Notes to Editors

ETF Securities – Die intelligente Alternative
Die ETF Securities Group ist ein weltweiter Vorreiter auf dem Gebiet börsengehandelter Exchange Traded Products (ETPs). Mit unseren spezialisierten Lösungen können internationale Anleger ihre Portfolios auf intelligente Weise konstruieren und diversifizieren.
Wir sind Pioniere auf dem Gebiet innovativer Investmentkonzepte und haben das weltweit erste Gold-ETP aufgelegt. Heute bieten wir eines der innovativsten Produktangebote an spezialisierten ETPs in den Bereichen Rohstoffe, Währungen, Aktien und Anleihen. Dank dieser Vorreiterrolle und unserer umfangreichen Erfahrung, die wir durch die Zusammenarbeit mit den qualifiziertesten Drittanbietern weiter vertiefen, können wir die vielversprechendsten Anlagechancen als smarte Anlagealternativen identifizieren und zugänglich machen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.etfsecurities.com

Pressekontakt Deutschland:
Birgit Haisch
Yield Public Relations Deutschland GmbH
T: +49 (0)171/452 73 96
E: b.haisch@yieldpr.de

Wichtige Hinweise
Diese Finanzwerbung wurde von ETF Securities (UK) Limited („ETFS UK“) herausgegeben und für die Zwecke von § 21 des Financial Services and Markets Act 2000 genehmigt. ETFS UK ist von der britischen Finanzaufsicht Financial Conduct Authority („FCA“) zugelassen und steht unter ihrer Aufsicht.
Der in diesem Dokument behandelte Fonds (der „Fonds“) wird von GO UCITS ETF Solutions Plc (der „Emittent“) aufgelegt. Der Emittent ist durch die Central Bank of Ireland gemäß der Verordnung „European Communities (Undertaking for Collective Investment in Transferable Securities) Regulations“ von 2003 als OGAW zugelassen. Er legt für jeden Teilfonds eine separate Anteilsklasse (die „Anteile“) auf, muss aber nicht unbedingt die gleichen Vorschriften einhalten, die für ein ähnliches, in Deutschland zugelassenes Produkt gelten. Die in diesem Dokument behandelten Anteile werden von [bitte Namen des Teilfonds eingeben] (der „Fonds“) ausgegeben.
Die Informationen in diesem Dokument werden nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Angaben stellen weder eine Anlageberatung noch ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung oder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren dar und dürfen nicht in diesem Sinne ausgelegt werden. Sie sollten nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung verwendet werden. Sämtliche Anlageentscheidungen sollten auf den im Prospekt enthaltenen Informationen beruhen, zu denen unter anderem Informationen über die Risiken gehören, die mit einer Anlage in diesem Produkt verbunden sind, sowie auf den wesentlichen Anlegerinformationen. Sie sollten vor einer Anlageentscheidung den Rat eines unabhängigen Anlageberaters einholen, um zu prüfen, ob die Anlage unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Situation für Sie geeignet ist.
Der Kurs der Wertpapiere kann steigen oder fallen. Anleger erhalten möglicherweise den ursprünglich investierten Betrag nicht zurück und können ihre gesamte Anlage verlieren. Da die Kurse der Wertpapiere in US-Dollar notieren, wird der Wert von in anderen Währungen getätigten Anlagen durch Wechselkursveränderungen beeinflusst. Die in der Vergangenheit erzielte Performance ist kein verlässlicher Indikator für zukünftige Ergebnisse. Bitte lesen Sie vor einer Investition den Verkaufsprospekt. Weitere Informationen, darunter der Verkaufsprospekt, fondsbezogene Ergänzungen sowie die wesentlichen Anlagerinformationen (in deutscher Sprache) für den/die Fonds können auf Anfrage kostenlos bei der deutschen Zahl- und Informationsstelle, HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Königsallee 21–23, 40212 Düsseldorf, oder über www.etfsecurities.com bezogen werden.

Bloomberg® und Bloomberg Commodity IndexesSM sind Dienstleistungsmarken von Bloomberg Finance L.P. und seiner verbundenen Unternehmen (zusammen: „Bloomberg“) und wurden zur Verwendung für bestimmte Zwecke an die Emittenten und ihre verbundenen Unternehmen lizenziert. Die hier genannten von der Emittenten ausgegebenen Fonds (die „Fonds“) basieren zwar auf den Bloomberg Commodity IndexesSM, allerdings sind weder Bloomberg noch UBS Securities LLC und seine verbundenen Unternehmen (zusammen: „UBS“) mit der Emittenten verbunden, und die Fonds sind und werden von Bloomberg und UBS nicht genehmigt, unterstützt, überprüft oder empfohlen. Bloomberg und UBS garantieren nicht die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten oder Informationen in Bezug auf die Bloomberg Commodity IndexesSM und geben keinerlei Zusicherungen hinsichtlich der Ratsamkeit einer Investition in die Fonds ab.

Quelle: Pressemitteilung ETF Securities / Korrektur WKNs/ISINs am 09.08.17

Aktuelle Kolumnen & Analysen

Halvers Woche: "Das Börsenwort des Jahres 2017"
Börse Frankfurt - Indizes - 15.12.2017
15. Dezember 2017. MÜNCHEN (Baader Bank). Es ist die Zeit der Wörter des Jahres. Was könnte wohl das Börsenwort des Jahres 2017 sein? Ich schlage "Risikounbekümmertheit" vor. Denn obwohl überall Risiken lauern, schweben - ähnlich wie bei Peter Schillings Major Tom "Völlig losgelöst von der Erde" - die Aktien völlig schwerelos. Es ist ja völlig verständlich, dass sich Chancen in steigenden Aktienkursen niederschlagen. ... mehr

DAX ohne wirklichen Drang nach oben – Wall Street fiebert Steuerreform entgegen
CMC Markets - Marktberichte - 15.12.2017
Nach dem Verfall am Mittag kam tatsächlich etwas Bewegung in den deutschen Aktienmarkt. Angeschoben von einer starken Wall Street und einem Euro wieder auf dem Rückzug konnte der DAX zwischenzeitlich wieder die Pluszone erreichen. Aber für mehr reichte es nicht. Und es spricht vieles dafür, als würden die Impulse für eine Jahresendrally und einen Ausbruch über die obere Begrenzung bei 13.200 Punkten auch bis Weihnachten ausbleiben. ... mehr

Manuell oder automatisch handeln – warum Sie sich nicht entscheiden müssen
Sebastian Hell I QTrade - Trading Business - 15.12.2017
Liebe Leser, wir haben in den vergangenen Wochen an dieser Stelle so manche Strategie für den Handel mit Forex- oder CFD-Instrumenten in den Mittelpunkt gestellt und auf Herz und Nieren geprüft. Vermutlich haben Sie, werte Leserschaft, das eine oder andere kennengelernt, dass Ihnen gerade als Einsteiger in dieser Weise nicht oder nur unvollständig bekannt war. Festgestellt haben Sie vor allem eines: Ohne einen auf die persönlichen Ziele ausgerichteten strategischen Ansatz wird kein Trader auf lange Sicht erfolgreich sein. ... mehr

Anleihen: Alles schon eingepreist
Börse Frankfurt - Bonds - 15.12.2017
15. Dezember 2017. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Es war eine Woche der Zentralbanken, doch die Aufreger blieben aus: Am Mittwoch erhöhte die US-Notenbank, wie erwartet, das Leitzinsband auf 1,25 bis 1,50 Prozent, am Donnerstag hielt die EZB - ebenfalls wie erwartet - die Füße still. Daher kam es auch zu keiner Reaktion am Anleihemarkt: Der Euro-Bund-Future liegt am Freitagmittag bei 163,52 Punkten, vor einer Woche waren es 163,35 Prozent. ... mehr

Euwax Trends: DAX am Hexensabbat im Minus - Bundesbank erhöht BIP-Prognose
Börse Stuttgart - Marktberichte - 15.12.2017
Am heutigen dreifachen Verfallstermin an den Terminbörsen (Hexensabbat) kann es zu unerklärlichen Kursverwerfungen kommen. Deshalb haben Börsianer das Bild der tanzenden Hexen erfunden. Schon im Vorfeld versuchen professionelle Anleger, die Kurse in eine für sie günstige Richtung zu schieben. An einem Hexensabbat verfallen drei Arten von Termingeschäften: Optionen auf Einzelaktien, Optionen auf Indizes und Futures auf Indizes. Deshalb spricht man von einem “Großen Verfallstermin”. ... mehr

Sektion US-Märkte & Indizes: S&P 500 - Der starke Widerstand an der trendbegrenzenden Linie bestätigt sich!
Formationstrader I S. Grass - Indizes - 15.12.2017
Tageschart (kurzfristig) In der letzten Tagesausgabe schrieb ich: Trotz des neuen Allzeithochs würde ich den Leitindex weiterhin innerhalb seiner Konsolidierung sehen, die noch nicht nachhaltig beendet wurde. Erst ein nachhaltiger Ausbruch über den trendbegrenzenden Widerstand würde meine Meinung ändern. Der S&P 500 ist somit anfällig für einen Abverkauf, der unterhalb der 2.657er Marke einsetzen könnte. ... mehr

Halvers Kapitalmark Monitor: Geldpolitisch ist auch 2018 das ganze Jahr Weihnachten
R. Halver I Baader Markets - Indizes - 15.12.2017
Auf ihren Notenbanksitzungen verhalten sich Fed und EZB erwartungsgemäß und damit Finanzmarkt-schonend. Anlegerfreundlich fallen daneben auch die Ausblicke aus. Während sich die Fed nur auf den ersten Blick restriktiv zeigt, muss in Europa auch angesichts politischer Risiken wie den Nationalwahlen in Italien niemand Angst vor einer Zinswende der EZB haben. ... mehr

4x Report: Aktien bleiben auf Rekordniveau – Einführung des Bitcoin-Futures in Chicago – Gemalto vor Übernahme?
Börse Stuttgart - Marktberichte - 15.12.2017
Der Aktienmarkt in den USA kletterte in diesem Betrachtungszeitraum weiter in neue Rekordregionen. So markierte der Dow Jones bei 24.585 Punkten ein neues Allzeithoch. Am Montag schoss die Aktie von Bluebird Bio (WKN: A1W025) um 18 Prozent in die Höhe, aufgrund von positiven Forschungsergebnissen. Mittlerweile kann die Aktie einen Zuwachs von 150 Prozent seit Jahresanfang vorweisen. Egal wo man hinhört, fällt das Wort Bitcoin. Seit dieser Woche gibt es nun einen Bitcoin-Future, was viele Marktbeobachter als „Ritterschlag“ werten. ... mehr

Wochenbarometer Devisenmärkte - 50. KW 2017
HSH Nordbank Research - Forex - 15.12.2017
Die Leitzinserhöhung der Fed auf ein Zinsband von 1,25 % bis 1,50 % war das dominierende Ereignis der Berichtswoche und hinterließ in allen von uns beobachteten Währungspaaren Spuren. Die Wirtschaftsräume der USA und der Eurozone konnten zudem in der zurückliegenden Woche erneut konjunkturell überzeugen. In der Eurozone expandierte das BIP im dritten Quartal kräftig (2,6 % YoY) und in den USA waren Stellenzuwächse oberhalb der Analysteneinschätzungen zu verzeichnen. ... mehr

DAX 13.000 Punkte zum Verfall – Was kommt danach?
CMC Markets - Marktberichte - 15.12.2017
Mit der Marke von 13.000 Punkten zum Verfall der Optionen am Terminmarkt heute Mittag dürfte sich die Mehrheit der Investoren schon angefreundet haben. Auch deshalb, weil es genau die Mitte der Seitwärtsspanne des Deutschen Aktienindex in den vergangenen Wochen ist. Deshalb sollte sich der Index bis zum Verfallstermin um 13 Uhr nicht all zu weit von dieser Marke entfernen. Nur was passiert danach? ... mehr

Buchtipp

Faszination Devisen
Die Gewinn- möglichkeiten mit Devisen sind enorm. Nie zuvor war es für den Privatanleger einfacher und lukrativer, mit den Kursschwankungen und Trends von Wechselkursen eigenständig und ohne hohe Gebühren Geld zu verdienen. ...weiter

Broker

Anzeige eToro - Trading-Verluste können Ihre Einlagen übersteigen. Beachten Sie die Risikoaufklärung auf der Seite des Brokers!

Sponsor

Anzeigen

<